Lade Inhalt...

Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems

Durchführung einer partizipativen Systemanalyse bei einem Unternehmen der Kleinserienfertigung

Diplomarbeit 1997 121 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Inhalt dieser Arbeit ist es, für Unternehmen der Kleinserienfertigung (am Beispiel der SLM) Qualitätsmanagementgedanken auszuwählen und für die Umsetzung Konzepte zu entwerfen.
Die DIN EN ISO 9000 ff. stellt relativ allgemeingültige Voraussetzungen auf, die erfüllt sein müssen, um ein Qualitätsmanagement zu etablieren. Es wurde versucht, nur die unmittelbar relevanten Elemente der DIN ISO einzubeziehen und deren Umsetzungsmöglichkeiten mit den dafür notwendigen Voraussetzungen am Beispiel der SÄCHSISCHEN LEDERWAREN MANUFACTUR schrittweise aufzuzeigen.
Gang der Untersuchung:
In Kapitel 2 wird zunächst die derzeitige Bedeutung von Qualität eines Produktes geklärt, die weit über seine reine Funktionalität hinausgeht. Zudem werden die wesentlichen Gedanken und Vorteile eines modernen Qualitätsmanagements herausgestellt und zur Verdeutlichung mit den bisherigen Vorstellungen von Qualitätssicherung verglichen. Es ist herauszufinden, wie für das Unternehmen ein sinnvolles System geschaffen werden kann, wobei dazu die Vorgehensweise der partizipativen Systemanalyse gewählt und erläutert wird.
Gemäß dieser Vorgehensweise wird in Kapitel 3 eine Istaufnahme der auftragsbezogenen Lederwarenherstellung vorgenommen. Nach Darstellung der Aufbauorganisation erfolgt eine Funktions- und anschließend eine Prozeßbeschreibung. Schon bei der Istaufnahme erfolgte eine Orientierung an den Elementen der DIN EN ISO 9000 ff., um rechtzeitig die Betrach-tungsweise hinsichtlich der Voraussetzungen für ein Qualitätsmanagement-System anzunehmen.
Der Istaufnahme schließt sich die Schwachstellenanalyse in Kapitel 4 an, wo die gefundenen Schwachstellen, nach Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit, mit den Betroffenen, ge-gliedert erläutert sind. Am Schluß der Schwachstellenanalyse steht ein Maßnahmenkatalog, der zur Behebung der Schwachstellen und Beachtung der Wünsche der Geschäftsleitung er-stellt wurde.
Der Katalog bildet die Grundlage für die sich in Kapitel 5 anschließenden Konzepte zur Durchsetzung der Maßnahmen. Um eine schnelle Implementierung der Konzepte zu ermögli-chen, wurden diese nach dringenden sowie kostengünstigen Maßnahmen (Sofortkonzept), nach ganzheitlichen Maßnahmenpaketen (Sollkonzept) und aufwendigen, zukunftsorientier-ten Lösungen (Kannkonzept) gegliedert. Von der Istaufnahme bis hin zur Entwicklung der Konzepte stehen die prozeßorientierte Betrachtung und die Mitarbeiterorientierung im Vordergrund.
Diese beiden Aspekte […]

Details

Seiten
121
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832449025
ISBN (Buch)
9783838649023
Dateigröße
836 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220471
Institution / Hochschule
Technische Universität Berlin – Informatik
Note
1,3
Schlagworte
qualitätsmanagement systemanalyse prozeßanalyse

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems