Lade Inhalt...

Die Revision eines Qualitätsmanagement-Systems nach DIN 9000:2000

Am Beispiel einer Lackfabrik

Diplomarbeit 2001 79 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Im Zuge der Internationalisierung des Wettbewerbs hat der Faktor Qualität in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Fast alle Firmen müssen sich inzwischen mit der Einführung von Qualitätsmanagement (QM) beschäftigen. Nicht zuletzt bewirkt der von Großkunden erzeugte Qualitätsdruck auf die Lieferanten und Dienstleister eine verstärkte Zuwendung zum QM. Dabei stellen insbesondere die zunehmende Intensität und Internationalität des Wettbewerbs, das steigende Anspruchsniveau der Kunden sowie verschärfte gesetzliche Bestimmungen hohe Anforderungen an eine zeitgemäße Unternehmensführung. Auch schwinden die Möglichkeiten, die Eignung einer Ware oder Dienstleistung vor dem Kauf zu prüfen immer weiter, je unübersichtlicher die Angebote und je komplexer die Produkte werden. Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, unterliegen auch die bestehenden QM-Systeme einer ständigen Weiterentwicklung. Die Revision der DIN 9000-Normenfamilie ist als eine Art Resonanz für diese Entwicklung zu werten.
Egal, ob ein Unternehmen schon zertifiziert ist oder dies noch plant, die Revision der DIN 9000, die erst nach Fertigstellung dieser Arbeit in ihrer endgültigen Fassung verabschiedet wird, zwingt jedermann zum Umdenken. Nach Veröffentlichung der revidierten Norm gelten noch für eine geraume Zeit Übergangsregelungen, innerhalb der Zertifikate nach DIN 9000:1994 noch zugelassen sind; danach jedoch gilt die Revision als verbindlich. Die neue Normenfamilie hat nicht nur eine grundlegend überarbeitete Struktur, sondern wird zunehmend auch für einen immer größer werdenden Kreis von Unternehmen interessant. Vor allem Dienstleistungsunternehmen, sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen, für die es bisher schwierig war, den Forderungen der DIN 9000 nachzukommen, kommt die überarbeitete Fassung entgegen.
Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Normenrevision und dem Übergang von der DIN 9000:1994 zur neuen DIN 9000:2000. Zu Beginn werden Grundlagen des QM und die Struktur der DIN 9001:2000 vorgestellt. Anhand einer Ist-Analyse wird das QM-System des Osnatol-Werkes vorgestellt. Im Anschluss daran wird ein mögliches Vorgehen im Rahmen einer Schwachstellenanalyse dargestellt. Anhand eines Fragenkatalogs werden Schwachstellen im QM-System des Osnatol-Werkes, im Kontext der neuen DIN-Norm, identifiziert. Abschließend werden Modelle und mögliche Vorgehensweisen erläutert, anhand derer die zuvor […]

Details

Seiten
79
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832446864
ISBN (Buch)
9783838646862
Dateigröße
11.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220291
Institution / Hochschule
Universität Osnabrück – unbekannt
Note
2,3
Schlagworte
revision qualitätsmanagement produktion

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Revision eines Qualitätsmanagement-Systems nach DIN 9000:2000