Lade Inhalt...

Unternehmensphilosophische Ansätze der New-Economy und Personalpolitische Auswirkungen auf Human Resources mit Reflektion auf New Humanism

Diplomarbeit 2001 114 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die neue Arbeitskultur, in deren Zentrum die technologische Vernetzung steht, bringt einen Wandel der Einstellung zur Arbeit mit. Die technologische Entwicklung wird zum Epizentrum einer langsamen, aber nachhaltigen Veränderung der Gesellschaft. Insofern führt die New Economy zu einer gesellschaftlich neuen Wirklichkeit, einer „New Society“. Die Revolution der Gegenwart und Zukunft hat ihre Wurzeln in den sechziger Jahren, in den Jugendrevolten und Hippie-Kommunen der damaligen Zeit. Damals entstand der Traum von der Verschmelzung des menschlichen Bewusstseins mit seiner Umwelt, von der Vereinigung von Subjekt und Objekt, Natur und Geist. Es kristallisierten sich einerseits die Natureuphorie und andererseits die Technikeuphorie heraus, wobei sich die zweite als dominanter erwies. Mehr denn je, stellt sich heute im Human Resources Management die Frage nach dem wahren Humanum. Welchen Platz hat der Mensch in der veränderten Realität in der wir leben? Wie wird man ihm im Rahmen der Personalarbeit gerecht?
Die knappste und teuerste Ressource in der New Economy ist das menschliche Talent und die menschliche Kreativität. Der „War for Talents“ entscheidet nicht nur darüber wer die besten Mitarbeiter gewinnt, sondern auch über die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens. Mitarbeiter der New Economy benötigen neben Internationalität, Kreativität und Unternehmertum, auch ein Denken in Grenzverschiebungen und eine schnelle Auffassungsgabe zum lebenslangen lernen. Sie müssen sich in Netzwerken ohne Hierarchie, ohne Grenzen und Zentren wohl fühlen, sie müssen bindungsfähig sein und im geeigneten Augenblick diese Bindung wieder loslassen können. Sie müssen sich unter stets verändernden Bedingungen immer wieder behaupten. Hält der Mensch diese Anforderungen aus? Ist das zunehmend projektartige und damit stärker episodenhafte Arbeitsleben mit höheren persönlichen Risiken und zunehmender Illoyalität langfristig attraktiv? Die Auseinandersetzung mit dem wahren Humanum muss heute in der personalpolitischen Sphäre des Human Resources Managements Eingang finden.
Gang der Untersuchung:
Das Ziel der Arbeit ist die Untersuchung wechselseitiger Einwirkungen zwischen der New Economy und der Unternehmensphilosophie und die Herausstellung der daraus resultierenden personalpolitischen Auswirkungen, durch Gewinnung, Auswertung und Gegenüberstellung von Daten aus Unternehmen der Old und New Economy, sowie die Betrachtung der New Economy unter dem […]

Details

Seiten
114
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832446741
ISBN (Buch)
9783838646749
Dateigröße
3.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220281
Institution / Hochschule
Fachhochschule Düsseldorf – Wirtschaft
Note
1,5
Schlagworte
economy personalpolitik human resources unternehmensphilosophie personalmanagement

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unternehmensphilosophische Ansätze der New-Economy und Personalpolitische Auswirkungen auf Human Resources mit Reflektion auf New Humanism