Lade Inhalt...

B2B-Marktplätze im Internet als Internationalisierungsform

Konzeptionelle Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen

Diplomarbeit 2001 110 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Business-to-Business-Marktplätze im Internet sind im Zeitalter moderner Informations- und Kommunikationstechnologie aus dem globalen Wirtschaftsgeschehen nicht mehr wegzudenken. Die Nutzung dieser virtuellen Marktplätze als neue Form des internationalen Markteintritts bietet Unternehmen durch die globale Ausrichtung des Internet bisher ungeahnte Möglichkeiten. Dabei sind jedoch aus der Synthese von B2B-Marktplätzen und Internationalisierung entstehende Problemfelder zu berücksichtigen.
Die vorliegende Diplomarbeit führt die Themenfelder „B2B-Marktplätze im Internet“ und „Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit“ zusammen und untersucht die Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Grenzen von elektronischen B2B-Marktplätzen als Markteintrittsform zur Aufnahme internationaler Unternehmensaktivitäten.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Kurzfassungi
Abstracti
Inhaltsverzeichnisii
Verzeichnis der Zusammenfassungeniv
Abbildungsverzeichnisv
Tabellenverzeichnisvi
Abkürzungsverzeichnisvii
Vorwort und Danksagungviii
1.Einleitung1
1.1Problemstellung: Vorsprung der technologischen Entwicklung vor der wirtschaftlichen Nutzung1
1.2Zielsetzung: Synthese zweier Themenfelder3
1.3Vorgehensweise: Hausbau – Fundament, Säulen, Dach3
2.Wichtige Begriffe der Diplomarbeit6
2.1Das Internet – Grundlage des Electronic Commerce7
2.2Electronic Business und Electronic Commerce10
2.3Marktplatz – realer Ort des Tausches?15
3.Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit20
3.1Dynamik des globalen Wettbewerbs21
3.2Theoretische Grundlagen der Internationalisierung25
3.3Der internationale Markteintritt27
3.3.1Die Markteintrittsentscheidung28
3.3.2Motive für die Internationalisierung29
3.4Internationalisierungsformen30
3.4.1Export31
3.4.2Lizenzvergabe32
3.4.3Direktinvestition32
3.4.4Systematisierung der Markteintrittsformen33
4.B2B-Marktplätze als Geschäftsmodell des Electronic Commerce37
4.1Facts & Figures38
4.2Einordnung von B2B-Marktplätzen in das Electronic Commerce39
4.3E-Markets: Entwicklung und Abgrenzung von B2B-Marktplätzen42
4.3.1Bisherige Entwicklung im B2B-E-Commerce42
4.3.2Einkaufsplattformen43
4.3.3B2B-Marktplätze44
4.3.4Fachportale44
4.4Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von B2B-Marktplätzen im Internet46
4.4.1Dis-Intermediation und Re-Intermediation46
4.4.2Warum entsteht ein virtueller B2B-Marktplatz?47
4.5Ausrichtung von B2B-Marktplätzen49
4.5.1Horizontale Marktplätze49
4.5.2Vertikale […]

Details

Seiten
110
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832446048
ISBN (Buch)
9783838646046
Dateigröße
5.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220219
Institution / Hochschule
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg – Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Internationales Management
Note
2,3
Schlagworte
markteintritt marktplatz e-commerce business-to-business internationalisierung

Autor

Zurück

Titel: B2B-Marktplätze im Internet als Internationalisierungsform