Lade Inhalt...

Preisliche Unterstützungsmaßnahmen zur Verbesserung des diskriminierungsfreien Netzzuganges für Dritte

Studienarbeit 2000 122 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Allgemeines

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Stetiger Diskussionsgegenstand seit der Bahnreform sind die Trassenpreise, die die DB Netz AG für die Durchführung von Zugfahrten auf den Schienen der Eisenbahnen des Bundes verlangt.
In der Studienarbeit werden die gesetzlichen europäischen und nationalen Rechts- sowie betriebswirtschaftlichen Grundlagen dargelegt, um so die Rahmenbedingungen der DB Netz AG bezüglich eines Preissystems aufzuzeigen.
Ebenso wird der Eisenbahnverkehrsmarkt adressenscharf von seiner Anbieter- und Nachfragerseite vorgestellt.
Anschließend wird das nunmehr vom Bundeskartellamt untersagte Trassenpreissystem '98 hinsichtlich seines Diskriminierungspotenziales analysiert. Auf diese Analyse baut die Entwicklung eines „unabhängigen“ Trassenpreissystemes auf, welches entgegen dem aktuellen TPS 2001 der DB Netz AG Anreiz für „Mehr Verkehr auf die Schiene“ bietet.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung11
2.Gesetzliche Rahmenbedingungen13
2.1Europäisches Recht13
2.1.1Richtlinie 91/440/EWG zur Entwicklung der Eisenbahnunternehmen der Gemeinschaft vom 21. Juli 1991
2.1.2Richtlinie 95/19/EG über die Zuweisung von Fahrwegkapazitäten der Eisenbahn und die Berechnung von Wegeentgelten vom 19. Juni 1995
2.1.3EWG-Verordnung 1108/70 zur Einführung einer Buchführung über die Ausgaben für die Verkehrswege des Eisenbahn-, Straßen- und Binnenschiffsverkehrs vom 4. Juni 1970
2.1.4EWG- Verordnung 2598/70 zur Festlegung des Inhalts der verschiedenen Positionen der Verbuchungsschemata des Anhang I der Verordnung 1108/70 vom 18. Dezember 1970
2.1.5Verordnung (EWG) Nr. 1191/69 vom 26. Juni 1969, zuletzt geändert durch Verordnung (EWG) Nr. 1893/91 vom 20. Juni 1991
2.1.6Kritik
2.2Nationales Recht18
2.2.1Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes vom 20. Dezember 1993
2.2.2Eisenbahnneuordnungsgesetz (ENeuOG) vom 27. Dezember 1993
aArt. 1: Gesetz zur Zusammenführung und Neugliederung der Bundeseisenbahnen (BENeuglG), zuletzt geändert am 19. März 1998
bArt. 2: Gesetz über die Gründung einer Deutschen Bahn Aktiengesellschaft (Deutsche Bahn Gründungsgesetz - DBGrG)
cArt. 3: Gesetz über die Eisenbahnverkehrsverwaltung des Bundes(EVerkVerwG)
dArt. 4: Gesetz zur Regionalisierung des öffentlichen Personennahverkehrs(RegionalisierungsG, RegG)
eArt. 5: Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG), zuletzt geändert am25. August 1998
e 1§ 2 AEG Begriffsbestimmungen
e 2§ 5 AEG Eisenbahnaufsicht
e 3§ 9 AEG Getrennte Rechnungsführung
e 4§ 11 AEG […]

Details

Seiten
122
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832443382
Dateigröße
9.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219937
Institution / Hochschule
Technische Universität Berlin – Verkehrswesen und angewandte Mechanik, Straßen- und Schienenverkehr
Note
1,3
Schlagworte
bahn diskriminierung eisenbahn eisenbahnmarkt eisenbahnwettbewerb netzzugang schienennetz trassenpreis

Autor

Zurück

Titel: Preisliche Unterstützungsmaßnahmen zur Verbesserung des diskriminierungsfreien Netzzuganges für Dritte