Lade Inhalt...

Bedeutung der Logistik im Landhandel

Probleme und Lösungsalternativen

Diplomarbeit 1994 112 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Die vorliegende Arbeit verfolgt die Zielsetzung die unzureichende Transparenz der logistischen Einflußmöglichkeiten auf die Unternehmenstätigkeiten des Landhandels zu verbessern. Zunächst sollen die wesentlichen Inhalte der Logistik dargestellt werden. Auf dieser Basis soll die Logistik über ihre operative und strategische Bedeutung hinaus, als ein Element der Unternehmenskultur herausgestellt werden. In diesem Zusammenhang verfolgt die Arbeit die Absicht auf die folgenden Fragen Antworten zu geben:
- Wie läßt sich aus den in der Theorie formulierten Logistik-Aufgaben ein Bezug
zum Landhandel entwickeln?
- Welche Anforderungen werden an die Erfüllung der Landhandelsfunktionen
gestellt?
- Warum ist die Logistik für den Landhandel wichtig? - Welche logistischen Problemfelder im Landhandel müssen überwunden
werden?
- Wie lassen sich die identifizierten Probleme lösen?
Zunächst wird die Logistik in ihrem Wesen dargestellt (Kapitel 2.), um anschließend den Bezug zum Landhandel herauszuarbeiten (Kapitel 3.). Nach dieser Bestandsaufnahme erfolgt die „Soll“-Darlegung der logistischen Einflußmöglichkeiten im Landhandel (Kapitel 4.). Aus dem Vergleich der Ansatzpunkte mit der „Soll“Situation ergeben sich unternehmensinterne und -externe Problemfelder, deren Identifikation mittels einer Expertenbefragung unterstützt wird (Kapitel 5.). Aufgrund des unzureichenden Datenmaterials zur Thematik „Logistik im Landhandel“ wurde das Verfahren der Expertenbefragung gewählt.
Die Teilnehmer der Expertenbefragung wurden so ausgewählt (vgl. Anhang), daß eine institutionelle Abgrenzung zwischen privatem und genossenschaftlichem Landhandel möglich war sowie eine funktionale Differenzierung vorgenommen werden konnte. Zur Durchführung der Interviews wurde ein Leitfaden in Anlehnung an Kummer (1990) und Kuron (1992) erarbeitet, der sich in vier Teilsegmente gliedert (vgl. Anhang):
- Teil A erfragt allgemeine Unternehmensdaten zwecks Einordnung und institutioneller sowie funktioneller Abgrenzung.
- Teil B stellt die Bedeutung der Logistik für das Landhandelsmanagement heraus.
- Teil C ermittelt die derzeitigen Schwachstellen im Unternehmen.
- Teil D stellt den Unterstützungsbedarf des Logistikmanagements heraus.
Aufbauend auf den identifizierten Problemfeldern werden mögliche Lösungsansätze zur Überwindung dieser vorgestellt (vgl. Kapitel […]

Details

Seiten
112
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1994
ISBN (eBook)
9783832442989
ISBN (Buch)
9783838642987
Dateigröße
4.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219903
Institution / Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn – Landwirtschaftliche Fakultät
Note
1,5
Schlagworte
controlling managementpotentiale marketingpotentiale rationalisierungspotentiale mitarbeitermotivation planungssysteme

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Bedeutung der Logistik im Landhandel