Lade Inhalt...

Der Ausweis "sonstiger finanzieller Verpflichtungen" im Jahresabschluß

Darstellung, Abgrenzung und Anwendung des § 285 Nr. 3 HGB

Diplomarbeit 1997 76 Seiten

BWL - Recht

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Es soll mit dieser Arbeit gezeigt werden, welche Funktion der §285 Nr.3 HGB, der eine Pflichtangabe zum Anhang beinhaltet, innerhalb des Jahresabschlusses hat. Der Jahresabschluß soll gemäß §264 Abs.2 HGB über die Vermögens-, Finanz-, und Ertragslage des Unternehmens einen den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Zustandsbericht liefern. Der Jahresabschluß hat eine Informationsfunktion, mit der allgemeine Informationen über das Unternehmen geliefert werden, und eine Zahlungsbemessungsfunktion, durch die die Höhe von Auszahlungen an Anteilseigner oder Beschäftigte des Unternehmens ermittelt wird.
Der Interessentenkreis des Jahresabschlusses kann äußerst vielseitig sein, so daß die im Jahresabschluß bereitgestellten Informationen im Sinne einer Interessenregelung ein ausgewogenes Gleichgewicht der Interessen der Jahresabschlussadressaten berücksichtigen sollten. Die Unternehmung hat aber auch eigene Interessen, die mittels einer unternehmensspezifischen Bilanzpolitik ihren Niederschlag in dem Jahresabschluß finden.
Durch Bilanzierungsund Bewertungswahlrechte läßt sich der Jahresabschluß je nach Interessenlage der Unternehmung gestalten, so daß Unschärfen in Diesem auftreten können. Der Gesetzgeber will jedoch ein möglichst objektives Bild der Vermögens-, Finanz-, und Ertragslage im Jahresabschluß dargestellt haben und hat deshalb solche Pflichtangaben wie den §285 Nr.3 HGB eingeführt. Es soll in dieser Arbeit untersucht werden, ob der §285 Nr.3 HGB dieser vom Gesetzgeber gewollten Relativierung der Angaben in Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung genügt und so ein Gegengewicht zu ergebnisverbessernder oder eigenkapitalehöhender Bilanzpolitik ergibt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbkürzungsverzeichnisI
AbbildungsverzeichnisIII
1.Problemstellung1
2.Der Anhang als Bestandteil des Jahresabschlusses2
3.Darstellung und Abgrenzung des §285 Nr.3 HGB4
3.1Regelungsinhalt des §285 Nr.2 HGB4
3.2Abgrenzung gegenüber Haftungsverhältnissen8
3.3Abgrenzung gegenüber Verbindlichkeiten10
3.4Abgrenzung gegenüber Rückstellungen12
3.4.1Abgrenzung gegenüber Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten15
3.4.2Abgrenzung gegenüber Drohverlustrückstellungen20
3.4.3Abgrenzung gegenüber Kulanzrückstellungen24
3.4.4Abgrenzung gegenüber Aufwandsrückstellungen26
3.4.4.1Abgrenzung gegenüber Aufwandsrückstellungen mit Passivierungspflicht27
3.4.4.2Abgrenzung gegenüber Aufwandsrückstellungen mit […]

Details

Seiten
76
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832442965
ISBN (Buch)
9783838642963
Dateigröße
3.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219901
Institution / Hochschule
FernUniversität Hagen – Wirtschaftswissenschaften
Note
3,7
Schlagworte
informationsfunktion lagebericht leasingvertrag verbindlichkeit aufwandsrückstellung haftungsverhältnisse

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der Ausweis "sonstiger finanzieller Verpflichtungen" im Jahresabschluß