Lade Inhalt...

Shareholder Value-Effekte von Corporate Restructuring: Übersetzung in Verfahren der Unternehmensbewertung

Diplomarbeit 2001 100 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Bedeutung des Corporate Restructuring (CR) hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Spin-Off, Equity Carve-Out, Tracking Stock und andere Instrumente sind in den USA heute bereits sehr verbreitet, aber auch in Europa findet sich eine zunehmende Tendenz zu derartigen Transaktionen. Die gestiegene Bedeutung der Orientierung am Shareholder Value (SV) zeigt zusätzlich die Relevanz von CR und der Analyse seiner Werteffekte.
Die Anzahl der empirischen Untersuchungen zur Auswirkung von CR auf die Kursperformance ist erheblich, die theoretische Begründung der Ergebnisse wird jedoch häufig nur oberflächlich geliefert. Daher stellt sich die Frage, welche die exakten Auswirkungen von Restrukturierungsmaßnahmen auf den SV sind. Wie kommt es zu positiven oder negativen Wertveränderungen, und wie sind diese konkret in der Bewertung eines Unternehmens wiederzufinden? Die Beantwortung dieser Fragen ist das Ziel der vorliegenden Arbeit. Denn nur, wenn die Effekte einer Restrukturierungsmaßnahme genau analysiert werden und ihre Auswirkungen transparent sind, kann adäquat entschieden werden, ob eine derartige Kapitalmarkttransaktion für den Eigner des Unternehmens sinnvoll weil vermögenssteigernd ist, und sie somit durchgeführt werden sollte.
Gang der Untersuchung:
Zunächst werden in Kapitel 2 die grundlegenden Begriffe der Arbeit, SV und CR, definiert. Es wird ein Schema zur Einordnung von Maßnahmen des CR vorgestellt, um sich daraus auf den für die Analyse interessantesten Teilbereich konzentrieren zu können.
Kapitel 3 erläutert qualitativ die positiven und negativen Auswirkungen von CR auf den SV. Hierzu werden die Effekte auf das Unternehmen anhand seiner Innen- und Außenbeziehungen untersucht und die durch sie begründeten Veränderungen werden herausgearbeitet. Auf Basis dieser Analyse werden in Kapitel 4 die gewonnenen Erkenntnisse quantitativ umgesetzt und in Verfahren der Unternehmensbewertung integriert. Anhand des Discounted Cash Flow-Verfahrens (DCF), der Bewertung mittels Multiplikatoren, des Realoptionsansatzes und der Analyse unabhängiger Kapitalmarktdynamik werden die Effekte transparent gemacht, um die Frage der Schaffung von SV durch CR zufriedenstellend beantworten zu können.
Die Ergebnisse werden durch Bezug auf detaillierte Beispiele im Anhang verdeutlicht. Kapitel 5 schließt mit einem Fazit und Ausblick. Um die Untersuchung in den Kapiteln 3 und 4 im Rahmen des begrenzten Umfangs der Arbeit präzise und […]

Details

Seiten
100
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832442422
ISBN (Buch)
9783838642420
Dateigröße
666 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219858
Institution / Hochschule
European Business School - Internationale Universität Schloß Reichartshausen Oestrich-Winkel – Betriebwirtschaftslehre, Bank- und Finanzmanagement
Note
1,3
Schlagworte
spin-off restructuring bewertung shareholder value carve-out

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Shareholder Value-Effekte von Corporate Restructuring: Übersetzung in Verfahren der Unternehmensbewertung