Lade Inhalt...

Erlebnispädagogik in der Schule. Projektversuch in einer Klasse mit SchülerInnen im Grenzbereich zwischen Lernbehinderung und geistiger Behinderung

Examensarbeit 2000 108 Seiten

Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mit meiner Arbeit verfolge ich Ziele auf verschiedenen, aufeinanderaufbauenden Ebenen:
Im Rahmen der theoretischen Diskussion möchte ich die Notwendigkeit des Verlassens alter Unterrichtsstrukturen im gesellschaftlichen Kontext und die Erlebnispädagogik als mögliche neue Gestaltungsform schulischen Lebens untersuchen. Eine wichtige Rolle spielen hier die Ausführungen zur Konstruktion der Wirklichkeit und, weiterführend, die Möglichkeiten, welche Schule den Heranwachsenden zu intensivem Erleben bieten kann (und muss).
Ziel meiner praktischen Arbeit in einer Schule für Lernbehinderte ist die konzeptionelle Erarbeitung eines erlebnispädagogischen Projektes und dessen Durchführung mit einer Förderklasse 9/10. Orientierung finde ich hier an folgenden Fragen, auf die es Antworten zu finden gilt:
Inwiefern kann Erlebnispädagogik in der Schule auf die speziellen Bedürfnisse der SchülerInnen eingehen? (anthropologischer Aspekt).
Inwiefern lässt sich Erlebnispädagogik in der Schule organisatorisch verwirklichen? (organisatorischer Aspekt).
Inwiefern kann dieses Projekt wegweisend für eine mögliche strukturelle Veränderung des schulischen Lernens hin zur Erlebnispädagogik sein?
Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass der Begriff „Projekt“ in dieser Arbeit nicht für eine vom „gewöhnlichen“ Unterricht losgelöste einmalige Zeitspanne erlebnispädagogischer Aktivität stehen soll. Mein Anliegen ist es vielmehr, Erlebnispädagogik zum „gewöhnlichen“ Unterricht werden zu lassen. Den Begriff Projekt wählte ich aber dennoch in Anlehnung an die Hahn'sche Projektmethode, als auch deshalb, weil sich mein Aufenthalt in der Roseggerschule auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Vorwort1
1.Einleitung4
1.1Mein Weg in die Förderklasse 9/10 der Roseggerschule4
1.2Zielsetzung meiner Arbeit5
1.3Grundlagen meines Menschenbildes und Verknüpfung mit der Zielsetzung6
1.4Aufbau der Arbeit und Vorgehensweise7
2.Zur Notwendigkeit des Umdenkens in der Schule9
2.1Schulwirklichkeit? - Beobachtungen aus dem Schulalltag9
2.2Zur Problematik einer veränderten Gesellschaft10
2.2.1Exkurs: Die Schule für Lernbehinderte im Bild unserer Gesellschaft14
2.2.2Das Leben der SchülerInnen nach der Entlassung - die Frage nach lebensnotwendigen Qualifikationen16
2.3Die Schwächen der Unterrichtsschule18
2.3.1Konsequenzen20
3.Erlebnis, Pädagogik und Schule22
3.1Erlebnis und Veränderung der subjektiven […]

Details

Seiten
108
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832441203
ISBN (Buch)
9783838641201
Dateigröße
4.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219744
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Heilpädagogische Fakultät
Note
1,7
Schlagworte
schulalltag schulkonzept projekt konstruktivismus erlebnispädagogik

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Erlebnispädagogik in der Schule. Projektversuch in einer Klasse mit SchülerInnen im Grenzbereich zwischen Lernbehinderung und geistiger Behinderung