Lade Inhalt...

Unternehmensplanung im Prozeß der Wirtschaftstransformation

Doktorarbeit / Dissertation 1995 199 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Transformationsprozeß von der Plan- zur Marktwirtschaft, der sich in den osteuropäischen Ländern seit der Abkehr vom Sozialismus vollzieht, stellt die Unternehmen vor eine Vielzahl von Neuerungen und Herausforderungen. Einerseits müssen sich die Mitarbeiter der Betriebe mit den durch den Umformungsprozeß veränderten makroökonomischen Faktoren, wie z.B. der Erhöhung der Arbeitslosen- und der Inflationsrate oder aber einer ausgeglichenen Außenhandelsbilanz auseinandersetzen, andererseits wechselt auch die mikroökonomische Unternehmensumgebung entscheidend. Die Entstehung neuer Absatzmärkte bringt automatisch ein intensiveres Wettbewerbsumfeld mit sich. Um in diesem Konkurrenzkampf langfristig bestehen zu können, müssen die slowakischen Betriebe alle Unternehmensfunktionen an den sich neu konstituierenden Wettbewerbsbedingungen ausrichten. Dazu gehört in erster Linie auch die Umgestaltung der nach sozialistischen Gesichtspunkten erstellten Unternehmensplanung in ein strategisches Unternehmensplanungskonzept.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Problematik der Unternehmensplanung in der Slowakei im Zuge des Transformationsprozesses von der Plan- zur Marktwirtschaft. Um sich jedoch als Außenstehender überhaupt mit der Situation der Slowakei auseinandersetzen zu können, ist es nötig, sich am Anfang anhand von diversen Quellen einen möglichst objektiven Einblick in die wirtschaftliche Lage zu verschaffen. Da es nicht nur ein mögliches Gestaltungsschema für den Prozeß der Unternehmensplanung in slowakischen Unternehmen gibt, steht im Mittelpunkt des zweiten Kapitels der Vergleich von zwei unterschiedlichen Management-Modellen. Erstens, der informellere amerikanische Management-Ansatz, der sich entsprechend der amerikanischen Kultur und Mentalität ausgeprägt hat. Zweitens, das konservative deutsche Unternehmensplanungssystem, das die Genauigkeit und den Formalismus der Deutschen widerspiegelt. Ziel der Arbeit ist es, auf der Grundlage der theoretisch erarbeiteten Erkenntnisse und unter Einbeziehung der praktischen Erfahrungen von diversen Betrieben, fundiert Gestaltungs- und Änderungsmöglichkeiten des bestehenden Unternehmensplanungsprozesses aufzuzeigen, die sich für slowakische Unternehmen als praktikabel und sinnvoll erweisen.
Die Arbeit beruht auf den Ergebnissen einer umfangreichen Sekundär- und Primärforschung. Die Sekundärforschung umfaßte das Studium verschiedenster deutscher, amerikanischer und […]

Details

Seiten
199
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832439040
ISBN (Buch)
9783838639048
Dateigröße
10.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219546
Institution / Hochschule
Univerzita Komenského v Bratislave – Management
Note
1
Schlagworte
unternehmensplanung prozeß wirtschaftstransformation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Unternehmensplanung im Prozeß der Wirtschaftstransformation