Lade Inhalt...

Abwicklung und Finanzierung von Kompensationsgeschäften

Diplomarbeit 1995 128 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Tauschhandel ist die älteste Handelsforte überhaupt. Da sich im Laufe der Zeit modernere Handelsformen entwickelt haben, wird die Durchführung von Tausch- bzw. Kompensationsgeschäften heutzutage mitunter als „Rückfall in die Steinzeit" bezeichnet. Trotzdem hat sich der Kompensationshandel nicht aus dein Szenario der internationalen Handelsbeziehungen verdrängen lassen. Kompensationsgeschäfte waren somit im weltweiten Handel stets von Bedeutung und sind es noch.
Im Rahmen dieser Arbeit werden die relevanten Aspekte zur Abwicklung eines Kompensationsgeschäftes erläutert. Hierzu zählen insbesondere die vertraglichen Vereinbarungen, deren Gestaltung eine Schlüsselrolle für einen erfolgreichen Abschluß eines Kompensationsgeschäftes darstellt, sowie die Möglichkeiten der Finanzierung eines solchen Geschäftes. Bei den Ausführungen in dieser Arbeit werden die zu beachtendenGesichtspunkte insbesondere aus der Sicht deutscher Exporteure betrachtet, die im internationalen Kompensationshandel tätig sind.
Gang der Untersuchung:
Nach der begrifflichen Definition und historischen Entwicklung der Kompensationsgeschäfte werden ihre verschiedenen Arten und Ausprägungsformen im einzelnen dargestellt. Anschließend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung solcher Geschäfte im Welthandel gegeben, wobei hier auch nach den verschiedenen Ländergruppen - westliche Industrieländer und osteuropäische Länder sowie Schwellen- und Entwicklungsländer - unterschieden wird. Danach werden die Gründe bzw. Motivationen der beteiligten Länder dargestellt, die Aufschluß über die Ziele geben, welche mit der Durchführung von Kompensationsgeschäften verfolgt werden. Im Anschluß daran wird ein Überblick über den Ablauf eines Kompensationsgeschäftes gegeben. Hierbei wird neben den vertraglich zu vereinbarenden Punkten auch insbesondere auf die Gegenware eingegangen, die bei einem Kompensationsgeschäft von überragender Bedeutung ist. Schließlich werden die insbesondere deutschen Exporteuren zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Finanzierung solch eines Kompensationsgeschäftes aufgezeigt. All diese Ausführungen erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbkürzungsverzeichnisIV
1.Einleitung1
2. Begriff und Wesen von Kompensationsgeschäften2
2.1Begriffliche Definition und Abgrenzung2
2.2Historische Betrachtung3
3.Arten von Kompensationsgeschäften6
3.1Warentausch (Barter)6
3.1.1Klassischer […]

Details

Seiten
128
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832438890
ISBN (Buch)
9783838638898
DOI
10.3239/9783832438890
Dateigröße
5.5 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Hochschule Bochum – Wirtschaft
Erscheinungsdatum
2001 (Mai)
Note
1,3
Schlagworte
abwicklung finanzierung kompensationsgeschäften

Autor

Zurück

Titel: Abwicklung und Finanzierung von Kompensationsgeschäften