Lade Inhalt...

Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft

Diplomarbeit 1997 176 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
INHALTSVERZEICHNIS
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
SYMBOLVERZEICHNIS
ABBILDUNGSVERZEICHNIS
BEISPIELVERZEICHNIS
Einführung
I.Problemstellung
II.Zielsetzung und Gang der Untersuchung
Erster Teil: Allgemeine Grundlagen
I.Begriff der Umwandlung
II.Handelsrechtliche Regelungen
A.Formen der Umwandlung
B.Umwandlungsfähige Rechtsträger
C.Ablauf der Umwandlung
1.Vorbereitungsphase
2.Beschlußphase
3.Vollzugsphase
D.Umwandlungskosten
III.Steuerrechtliche Regelungen
A.Steuerliche Rückwirkung
B.Anwendungsbereich
C.Grundzüge der Umwandlungsbesteuerung
D.Maßgeblichkeitsgrundsatz
IV.Motive für die Umwandlung in eine Personengesellschaft
A.Steuerliche Überlegungen
B.Nicht-steuerliche Überlegungen
Zweiter Teil: Steuerliche Relevanzbereiche
I.Ertragsteuerliche Auswirkungen
A. Wertansätze bei der übertragenden Kapitalgesellschaft
1.Übertragungsgewinn
2.Verlustberücksichtigung
3.Behandlung des verwendbaren Eigenkapitals
B.Wertansätze bei der übernehmenden Personengesellschaft
1.Grundsatz der Wertverknüpfung
2.Rechtsstellung der Personengesellschaft
3.Gewinn- und Verlustauswirkungen
a)Übernahmegewinn oder -verlust
b)Übernahmefolgegewinn
C.Ermittlung der steuerlichen Folgen bei denGesellschaftern
1.Allgemeines Grundschema
2.Anteile im Betriebsvermögen der Personengesellschaft
3.Sonderfälle
a)Anteile im Betriebsvermögen eines Gesellschafters
b)Anteile im Privatvermögen eines Gesellschafters
aa)Wesentliche Anteile
bb)Nicht-wesentliche Anteile
c)Einbringungsgeborene Anteile
4.Negative Teilbeträge des verwendbaren Eigenkapitals bei Ermittlung der anzurechnenden Körperschaftsteuer
5.Besondere Regelungen im Zusammenhang mit dem Übernahmegewinn
II.Sonstige steuerliche Auswirkungen
A.Umsatzsteuer
B.Grunderwerbsteuer
Dritter Teil: Analyse der Vorteilhaftigkeit
I.Ausgangsüberlegungen
A.Umwandlung als Investitionsentscheidung
B.Instrumente der Vorteilhaftigkeitsanalyse
1.Vollständiger Finanzplan
2.Kombinatorische Partialmodelle
C.Prämissenfestlegung
1.Grundlegende Annahmen der Vorteilhaftigkeitsanalyse
2.Zusätzliche Annahmen bei Beendigung der Gesellschaften
a)Betriebsaufgabe der Personengesellschaft
b)Liquidation der Kapitalgesellschaft
II.Vorteilhaftigkeitsanalyse
A.Ausgangssachverhalt
B.Fortführung der Kapitalgesellschaft
C.Umwandlung in die Personengesellschaft
1.Ansatz zu Buchwerten
2.Ansatz zu Zwischenwerten
3.Ansatz zu […]

Details

Seiten
176
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832438449
ISBN (Buch)
9783838638447
Dateigröße
7.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219520
Institution / Hochschule
Universität Bayreuth – Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Medien- und Kommunikationswirtschaft
Note
1
Schlagworte
übernahmeverlust verschmelzung

Autor

Zurück

Titel: Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft