Lade Inhalt...

In-House-Banking

Eine Studie über innovatives industrielles Finanzmanagement

Diplomarbeit 1996 103 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Abstract
1.Einführung
1.1Problemstellung
1.2Zielsetzung und Vorgehensweise
2.Theoretischer Hintergrund
2.1Begriffsabgrenzung
2.1.1Der Begriff der Bank
2.1.2Der Begriff des In-House-Banking bzw. der Corporate Bank
2.2Grundlagen der Untersuchung
2.2.1Theorie der Unternehmung
2.2.2Bedeutung unternehmerischer Finanzaktivitäten
2.3Theorie der Finanzintermediation
2.3.1Begriff, Erscheinungsformen und Funktionen - ein Überblick
2.3.2Warum existieren Finanzintermediäre ?
3.Entwicklung des In-House-Banking
3.1In-House-Banking in internationalen Unternehmen
3.1.1Internationale Unternehmen
3.1.2Grundlagen des In-House-Banking internationaler Unternehmen
3.1.3Besonderheiten internationler Unternehmen hinsichtlich des In-House-Banking
3.1.4Funktionaler Rahmen des In-House-Banking
3.1.4.1Working Capital Management
3.1.4.2Mittel- und langfristige Finanzierung
3.1.5Wichtige Einflußfaktoren für die Entwicklung des In-House-Banking
3.1.5.1Deregulierung und Liberalisierung
3.1.5.2Internationalisierung und Globalisierung
3.1.5.3Securitisation und Finanzinnovationen
3.2Organisation des In-House-Banking
3.2.1Organisationstypen des In-House-Banking
3.2.2Größe und Entwicklung der In-House-Bereiche
3.2.2.1Zentralisation und Dezentralisation
3.2.2.2Fallbeispiele: Volkswagen AG, Metallgesellschaft AG
3.2.2.3Funktionsauslagerung in Finanzgesellschaften am Beispiel Siemens AG
4.Darstellung und Analyse von In-House-Banking Aktivitäten
4.1Unternehmenspolitische und führungspolitische Aspekte
4.1.1Finanzpolitik
4.1.2Strategisches Finanzmanagement
4.2Management der Bankbeziehungen
4.2.1Bankverbingungen internationaler Unternehmen
4.2.2Auswahl und Steuerung der Bankverbindungen
4.3Vergleich von In-House-Banking Aktivitäten mit dem Angebot der Banken; exemplarisch dargestellt ausgewählten Beispielen:
4.3.1Kredit-Management
4.3.1.1Aufgaben des Kreditmanagements
4.3.1.2Organisation des Kreditmanagements
4.3.2Financial Engineering
4.3.2.1Funktionen des Financial Engineering
4.3.2.2Ablauf des Financial Engineering
5.Schlußfolgerungen und zusammenfassende Betrachtung
5.1Wettbewerbspolitische Konsequenzen
5.1.1Determinanten des Wettbewerbs
5.1.1.1Unternehmensinterne Aspekte
5.1.1.2Technologischer Fortschritt
5.1.1.3Rechtliche Rahmenbedingungen
5.1.2Substitutionskonkurrenz durch In-House-Banking
5.1.2.1Aktivitätsfelder
5.1.2.2Reaktionen der Banken auf das […]

Details

Seiten
103
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832438210
ISBN (Buch)
9783838638218
Dateigröße
4.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219498
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin – Wirtschaftswissenschaften
Note
2
Schlagworte
in-house-banking eine studie finanzmanagement

Autor

Teilen

Zurück

Titel: In-House-Banking