Lade Inhalt...

Die finanzwirtschaftliche Situation kleiner und mittlerer Unternehmen als Ausgangspunkt für die Einführung finanzwirtschaftlicher Instrumente

Dargestellt an einem Beispiel

Diplomarbeit 1995 148 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Gang der Untersuchung2
2.Begriff und Abgrenzungsmerkmale von mittelständischen Unternehmen gegenüber Großunternehmen3
2.1Der Begriff des Klein- und Mittelbetriebes3
2.2Abgrenzungsmerkmale kleiner und mittlerer Unternehmen versus Großunternehmen4
2.2.1Abgrenzung durch quantitative Merkmale4
2.2.2Abgrenzung durch qualitative Merkmale7
2.3Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Klein- und Mittelbetrieben10
3.Darstellung finanzwirtschaftlicher Problemfelder in Klein- und Mittelbetrieben12
3.1Planung in Klein- und Mittelbetrieben12
3.1.1Begriff und Arten der Planung im Unternehmen12
3.1.2Besonderheiten der Planung in Klein- und Mittelbetrieben14
3.2Investitionen in Klein- und Mittelbetrieben18
3.2.1Abgrenzung des Investitionsbegriffes und der Investitionsarten18
3.2.2Investitions- (Planungs-)verhalten in Klein- und Mittelbetrieben20
3.3Finanzielle Führung in Klein- und Mittelbetrieben22
3.3.1Abgrenzung des Finanzierungsbegriffes23
3.3.2Der Kapitalbedarf eines Klein- und Mittelbetriebes23
3.3.3Finanzierungsmöglichkeiten im Bereich der Innenfinanzierung25
3.3.3.1Die Selbstfinanzierung26
3.3.3.2Finanzierung aus Abschreibungen29
3.3.3.3Finanzierung aus Rückstellungen30
3.3.4Finanzierungsmöglichkeiten im Bereich der Außenfinanzierung31
3.3.4.1Die Eigen- oder Beteiligungsfinanzierung32
3.3.4.2Die Fremd- oder Kreditfinanzierung36
3.3.4.3Staatliche Finanzierungshilfen39
4.Notwendigkeit und Anforderungen eines Einsatzes finanzwirtschaftlicher Planungs- und Kontrollinstrumente in Klein- und Mittelbetrieben41
4.1Die Notwendigkeit aus externen Bestimmungsgrößen42
4.1.1Der Informationsbedarf externer Institutionen42
4.1.2Besondere Markt- und Umfeldabhängigkeiten44
4.2Die Notwendigkeit aus internen Bestimmungsgrößen45
4.2.1Die Ausgestaltung des Leistungsprogramms46
4.2.2Der Informationsbedarf des Unternehmers47
4.2.3Finanzwirtschaftliche Instrumente als Notwendigkeit für eine Unternehmensplanung49
4.2.4Wachstumsschwellen als kritische Phase in der Unternehmensentwicklung50
4.3Insolvenzanfälligkeit kleiner und mittlerer Unternehmen51
4.3.1Empirische Daten zur Insolvenzentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland und in Bremen52
4.3.2Entstehungsbereiche von Insolvenzursachen55
4.4Mittelstandsspezifische Anforderungen an ein computergestütztes, integriertes Planungs- und Kontrollsystem59
4.4.1Betriebswirtschaftliche […]

Details

Seiten
148
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832437756
ISBN (Buch)
9783838637754
Dateigröße
7.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219458
Institution / Hochschule
Universität Bremen – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,5
Schlagworte
situation unternehmen ausgangspunkt einführung instrumente dargestellt beispiel

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die finanzwirtschaftliche Situation kleiner und mittlerer Unternehmen als Ausgangspunkt für die Einführung finanzwirtschaftlicher Instrumente