Lade Inhalt...

Entwicklung, Strukturen, Potentiale und Probleme des Tourismus in Rovinj / Istrien

Unter besonderer Berücksichtigung des Wassersporttourismus

Seminararbeit 1998 207 Seiten

Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der große Reiseboom der Nachkriegszeit erfaßte auch den istrischen Küstenort Rovinj, der einen tiefgreifenden Strukturwandel „Vom Fischerstädtchen zum Fremdenverkehrszentrum" erlebte. Während zahlreiche istrische Küstenorte zersiedelt wurden, konnte sich Rovinj mehr Ursprünglichkeit bewahren. Jugoslawien zählte bis Ende der 80er Jahre zu den top ten der beliebtesten Urlaubsziele der „Reiseweltmeister", der deutschen Bundesbürger. Mit dem Ausbruch des Balkankrieges 1991 kam der Tourismus fast zum Erliegen, so daß „...einkömmliche Branchen wie der Tourismus praktisch tot..." waren. Seitdem hat sich die Nachfrage am Produkt Kroatien noch nicht wieder erholt. Rovinj sei das „kroatische Saint Tropez ", Istrien „Der Nabel Europas. Eine Truhe, in der alle Geheimnisse, die Weisheit und das Sein des Alten Kontinents aufbewahrt sind ", und die kroatische Adria „...das nautische Paradies auf Erden, .falls es denn eines gäbe. ". So jedenfalls umwirbt die KROATISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS (1997) in ihren Hochglanzprospekten die ausländischen Touristen.
Obwohl Rovinj seine touristische Entwicklung forciert, ist sein touristisches Potential nicht voll erschlossen, und auch die touristische Nachfrage scheint nicht mehr allzu groß zu sein. Es wird vermutet, daß dies mit dem mangelhaften Qualitätsstandard des touristischen Angebots und mit den ungünstigen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sowie mit dem minderwertigen, internationalen Image Kroatiens zusammenhängt. Gemäß der wirtschaftlichen Entwicklungstheorie vom Produkt-Lebenszyklus hat der Tourismus in Rovinj, Istrien und ganz Kroatien die Niedergangsphase überwunden und befindet sich jetzt wieder im Aufwärtstrend. Um diesen Trend beizubehalten ist eine nachhaltige, umweltverträgliche Planung mit dementsprechenden Angebotsinnovationen unumgänglich.
Kroatien bietet mit seiner stark zergliederter, abwechslungsreichen Küste ein umfangreiches und natürliches Attraktionspotential für den Küstentourismus und somit eine ideale Voraussetzung für den Wässersporttourismus. „Seit Jahrhunderten lebt Rovinj mit dem Meer. Dem Meer verdankt die Stadt ihren Reichtum, Lebensstil, die Mentalität, die Entwicklung und ihre Zukunft.“

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Vorwort
1.Einleitung und Thematik
1.1Thematik, Hypothesen und Zielsetzung
1.2Positionierung der Thematik in den gegenwärtigen […]

Details

Seiten
207
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832433420
ISBN (Buch)
9783838633428
Dateigröße
13.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219022
Institution / Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Wirtschaftsinformatik, Volkswirtschaftslehre
Note
1,0
Schlagworte
entwicklung strukturen potentiale probleme tourismus rovinj istrien unter berücksichtigung wassersporttourismus

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Entwicklung, Strukturen, Potentiale und Probleme des Tourismus in Rovinj / Istrien