Lade Inhalt...

Die Bedeutung des Konfliktmanagements im Unternehmen

Magisterarbeit 2001 92 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Besonders im unternehmerischen Bereich sind das Verständnis und der Umgang mit Konflikten von Relevanz. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Reaktionsfähigkeit und Innovationskraft bewahren und fördern. Die raschen Veränderungen und Neuerungen bewirken häufig Spannungssituationen nach innen und außen. Diese können viel Zeit, Geduld und Nerven kosten und stellen einen vermeidbaren Störfaktor im unternehmerischen Alltag dar.
Die konstruktive Konfliktbewältigung sollte daher als Herausforderung verstanden und umgesetzt werden. Die Parteien gehen gemeinsam als Gewinner aus dem Konflikt, wenn sie diesen akzeptieren, ihn als Chance verstehen, zu analysieren wissen und abschließend kooperativ die Lösung erarbeiten.
Gang der Untersuchung:
Im Rahmen der vorliegenden Arbeit steht das konstruktive Konfliktmanagement im Unternehmen im Vordergrund der Betrachtung. Einführend wird das grundlegende Verständnis von Konflikten geklärt und für den unternehmerischen Bereich spezifiziert. Mit Hilfe der Darstellung der Möglichkeiten und Gefahren von Konflikten werden die Chancen bei richtiger Handhabung bzw. die Risiken bei mangelnder Bewältigung hervorgehoben.
Im Rahmen des Kapitels „Die konstruktive Konfliktbewältigung“ werden die einzelnen Phasen inhaltlich dargestellt und die Bedeutung der Konfliktanalyse betont. Am Beispiel der Mediation wird der konstruktive Umgang mit Konflikten veranschaulicht. Für die praktische Umsetzung der Ideen im Unternehmen ist der „Konfliktmanager“ verantwortlich. In seinen Händen liegt zum einen die Entwicklung einer Konflikt- und Streitkultur, die die Unternehmensmitglieder sensibilisieren und befähigen soll, Spannungssituationen zu erkennen und konstruktiv zu lösen, und zum anderen fungiert der Konfliktmanager als Mediator. In diesem Zusammenhang wird auf die einzelnen Anforderungen an den Konfliktmanager näher eingegangen. Dazu zählen die kommunikativen Fähigkeiten, der Umgang mit Macht, die Bedeutung der Emotionen im Konflikt und die allgemeinen Grundregeln der Konfliktbewältigung.
In den letzten Kapiteln wird diskutiert, inwiefern ein Zusammenhang zwischen Führungsstil, Teamarbeit und Konfliktbewältigung besteht. Zum einen wird hinterfragt, ob die Umsetzung des konstruktiven Umgangs abhängig ist vom Führungsstil und zum anderen wird untersucht, ob von der Annahme ausgegangen werden kann, dass teamfähige Personen gleichzeitig konfliktfähig sind. Diese Betrachtungen sollen die […]

Details

Seiten
92
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832432683
ISBN (Buch)
9783838632681
Dateigröße
902 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218955
Institution / Hochschule
Universität Potsdam – Soziologie
Note
2,3
Schlagworte
führungsstil teamarbeit konfliktbewältigung konfliktfähigkeit wirtschaftsmediation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Bedeutung des Konfliktmanagements im Unternehmen