Lade Inhalt...

Analyse und Konzept eines Softwaretools zur Unterstützung eines ganzheitlichen Benchmarking

Diplomarbeit 2000 104 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Benchmarking ist – vereinfacht gesagt – die Orientierung an einer Bestleistung. Der Entwicklungspfad, die begriffliche Abgrenzung und insbesondere Ausprägungen dieses Managementtools werden einführend vorgenommen und bilden die Grundlage für die Anforderungen an ein Softwaretool zur Unterstützung eines ganzheitlichen Benchmarking. Benchmarking impliziert einen Informationsbedarf an Benchmarks und die damit verbundene Suche nach Orientierungswerten. Die Informationssammlung und Kommunikation der „Best Practice“ - Lösung auf virtueller Ebene zwischen Projektpartnern stellt somit die Grundlage für eine effizienten Erfahrungsaustausch und der darauffolgenden Umsetzung in optimalen Funktionen und Prozesse dar.
Die im Rahmen dieser Diplomarbeit analysierte und konzipierte Anwendungssoftware soll den zur erfolgreichen Durchführung eines Benchmarking-Projektes erforderlichen Informationen und Werkzeuge schwerpunktmäßig den Kooperationspartnern des öffentlichen Sektors zur Verfügung stellen. War bisher das „Messen an den Besten“ größtenteils auf funktionale Kennzahlenvergleiche beschränkt, so sollen auch vorbildliche Prozessmodelle, Methoden und Zustände verschiedenen Detaillierungsgrades erhoben und verfügbar gemacht werden, um als Vergleichsgrundlage für die Verbesserung einer betrachteten öffentlichen Dienstleistung zu dienen. Die für diese Aufgaben vom Softwaretool bereitgestellten Werkzeuge müssen die für öffentliche Dienstleistungen relevanten Formen des Benchmarking flexibel in unterschiedliche Zielrichtungen unterstützen.
Die Bewertung des Funktionsumfangs einiger EDV-gestützter Benchmarking-Instrumentarien gibt zunächst einen Überblick über den Status quo der Softwareunterstützung dieser Disziplin.
Abschließend wird durch die Anforderungsdefinition und die Analyse anhand verschiedener Modellierungsmethoden ermittelt, was Inhalt und Gegenstand des Softwaretools ist –vornehmlich erforderliche Funktionen, Verfahren, Daten, Ausgaben und Eingaben. Sie dient als Vorgabe für eine künftige Umsetzung des Prototyps, der einen funktionalen Einblick in die implementierte Softwarelösung ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
2.Grundlagen2
2.1Definitionen und Entwicklungsgeschichte des Benchmarking2
2.2Arten des Benchmarking8
2.2.1Internes Benchmarking10
2.2.2Externes Benchmarking11
2.2.3Funktionales Benchmarking14
2.2.4Generisches Benchmarking14
2.2.5Prozess-Benchmarking15
2.2.6Strategisches […]

Details

Seiten
104
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832431952
ISBN (Buch)
9783838631950
Dateigröße
12.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218889
Institution / Hochschule
Universität des Saarlandes – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,3
Schlagworte
controlling software analyse

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Analyse und Konzept eines Softwaretools zur Unterstützung eines ganzheitlichen Benchmarking