Lade Inhalt...

Der rechtsgeschäftliche Betriebsübergang aus Arbeitnehmersicht

Diplomarbeit 2000 120 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Die Arbeit beschäftigt sich im Allgemeinen mit der Sicht der Mitarbeiter auf eine Outsourcingmaßnahme und untersucht dabei im Besonderen die entstehenden Risiken und Nachteile der Arbeitnehmer im Zusammenhang mit einer Outsourcingentscheidung. Die Arbeit verfolgt das Ziel, mögliche Mitarbeiterrisiken zu identifizieren, sie für die Beteiligten transparent zu machen und Möglichkeiten zur Vermeidung oder Verringerung dieser Risiken aufzuzeigen.
Bei den Ausführungen wird primär von den arbeitsrechtlichen Aspekten des Outsourcing ausgegangen und folgerichtig der Mitarbeiter in seiner Stellung als Arbeitnehmer betrachten. Fragen der ökonomischen Bewertung einer Auslagerungsentscheidung genauso wie die steuer-, gesellschafts- und haftungsrechtlichen Auswirkungen werden dagegen nur am Rande gestreift.
Die Arbeit geht von der Voraussetzung aus, dass die betriebswirtschaftliche Entscheidung zum Outsourcing bereits gefallen ist, für eine bestimmte Arbeitnehmergruppe ein Personalübergang bevorsteht und dieser als rechtsgeschäflicher Betriebsübergang im Sinne des §613a BGB zu qualifizieren ist. Outsourcingfälle ohne Personalübergang oder gesellschaftsrechtliche Umwandlungen sollen in diesem Zusammenhang keine Rolle spielen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
I.InhaltsverzeichnisI
II.AbbildungsverzeichnisIII
III.AbkürzungsverzeichnisIV
Teil A.- Betriebswirtschaftliche Grundlagen
1.Einführung1
1.1Inhalt der Arbeit2
2.Der Begriff Outsourcing3
3.Formen des Outsourcing5
3.1Externes Outsourcing - Auslagerung5
3.2Internes Outsourcing - Ausgliederung5
3.2.1Tochterunternehmen5
3.2.2Gemeinschaftsunternehmen6
3.2.3Beteiligungsgesellschaften6
3.2.4Profit-Center6
4.Motive des Outsourcing7
5.Strategieformulierung8
6.Strategisches Outsourcing9
7.Outsourcing und Arbeitsrecht10
7.1Das deutsche Arbeitsrecht10
7.2Unternehmensautonomie und Sozialschutz11
Teil B.- Arbeitsrechtliche Grundlagen
8.Gesetzgeberische Zielsetzung des §613a BGB12
9.Anwendungsbereich13
9.1Persönlicher Anwendungsbereich13
9.2Sachlicher Anwendungsbereich14
9.2.1Betrieb14
9.2.2Betriebsteil14
10.Tatbestandsvoraussetzungen15
10.1Rechtsgeschäft15
10.2Betriebsinhaberwechsel15
10.3Betriebs(teil)übergang16
11.Rechtsfolgen des Betriebsübergangs17
11.1Individualarbeitsrecht18
11.1.1Widerspruchsrecht18
11.1.2Kündigungsschutzrecht19
11.1.2.1Der gesetzliche Sonderkündigungsschutz19
11.1.2.2Sonstige […]

Details

Seiten
120
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832430948
ISBN (Buch)
9783838630946
Dateigröße
10.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218802
Institution / Hochschule
Hochschule Mittweida (FH) – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
atrbeitnehmer auslagerung outsourcing betriebsübergang risiko

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der rechtsgeschäftliche Betriebsübergang aus Arbeitnehmersicht