Lade Inhalt...

Public Relations und Voorlichting in den Niederlanden

Versuch einer Begriffserklärung anhand einer schriftlichen Befragung von Praktikern

Magisterarbeit 1997 254 Seiten

Medien / Kommunikation - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Arbeit geht von der Annahme aus, dass die Analyse nationaler Eigenheiten und internationaler Übereinstimmungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit neue Impulse für den Ausbau der nach wie vor schwachen theoretischen Fundierung des Faches ergeben könnte. Bisher gibt es erst wenige Ansätze, nationale Ausprägungen von Öffentlichkeitsarbeit bzw. Public Relations (PR) zu untersuchen. Zwar existieren einige Abhandlungen über die PR-Geschichte einzelner Länder in der jeweiligen Landessprache. Studien, die einen Blick über die Grenzen wagen, sind jedoch selten.
Aus diesen Gründen befaßt sich die vorliegende Untersuchung mit der Öffentlichkeitsarbeit in den Niederlanden aus deutscher Sicht. Die Niederlande wurden ausgewählt, da sich die Öffentlichkeitsarbeit dort durch eine interessante nationale Besonderheit auszeichnet: die Zweiteilung in Public Relations und Voorlichting (dt.: Aufklärung). Van der Meiden und Fauconnier bezeichnen sie als ein typisch niederländisches Problem, das im Ausland oft auf Unverständnis stoße. Dieses Unverständnis zu beheben, ist das Ziel der Magisterarbeit. Mit einem Vergleich der Fachliteratur, des Professionalisierungsstandes sowie der Arbeitsweisen der Praktiker wird versucht zu klären, ob und inwieweit Voorlichting und PR zwei eigenständige Gebiete mit jeweils eigenen Methoden und Theorien sind. Bestehen tatsächlich grundlegende Unterschiede oder handelt es sich um weitgehend identische Tätigkeiten, für die lediglich verschiedene Bezeichnungen existieren?
Gang der Untersuchung:
Der Hauptteil der Arbeit gliedert sich in drei Schritte. Zu Beginn wird untersucht, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten auf theoretischer Ebene zwischen Voorlichting und PR bestehen. Dazu werden in einer Übersicht über die niederländische Fachliteratur wichtige Ansätze und Forschungen vorgestellt.
Der zweite Schritt besteht aus einer Analyse des Berufsfeldes Öffentlichkeitsarbeit in den Niederlanden. Zunächst werden die sich aus dem gesellschaftlichen Kontext ergebenden Rahmenbedingungen dargestellt. Den Einstieg bildet eine kurze Beschreibung der niederländischen Gesellschaftsform der Versäulung (verzuiling). Zwar löst sich dieses System zusehends auf, doch tragen noch einige für PR und Voorlichting relevante gesellschaftliche Bereiche seine Spuren - wie bspw. das Mediensystem. Es folgt eine Darstellung der Kommunikationsordnung mit den für Öffentlichkeitsarbeit wichtigen Gesetzen und Bestimmungen. Anschließend wird […]

Details

Seiten
254
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832429959
Dateigröße
12.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218715
Institution / Hochschule
Freie Universität Berlin – Philosophie und Sozialwissenschaften, Publizistik und Kommunikationswissenschaft
Note
1,0
Schlagworte
öffentlichkeitsarbeit public relations niederlande

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Public Relations und Voorlichting in den Niederlanden