Lade Inhalt...

Internationalisierungsstrategien in Unternehmen der Bauwirtschaft

Diplomarbeit 2000 90 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Die internationale Bauwirtschaft befindet sich derzeitig in einem gravierenden Veränderungsprozess. Grund dafür sind wirtschaftliche und gesellschaftliche Reformen, Öffnung einstmals geschlossener Märkte wie z. B. China oder der Abbau von Regulierungen in Europa. Dazu kommt die weltweite Entwicklung, dass Regierungen öffentliche Bauprojekte in steigendem Umfang komplett an Privatunternehmen abgeben.
Sowohl national tätige als auch internationale Bauunternehmen haben aufgrund der zunehmenden Liberalisierung der Märkte die Möglichkeit, ihre Geschäftsaktivitäten zu internationalisieren oder aber weiter auszubauen. Hingegen kann der damit verbundene Eintritt neuer Wettbewerber auf die internationalen Baumärkte allerdings auch dazu zwingen, neue Absatzmärkte zu erschließen.
Hierbei ist es jedoch für die Unternehmen aufgrund geltender Investitionsgesetze und verschiedener Risiken der Zielländer schwierig, entsprechende Markteintrittsstrategien für deren Auslandsinvestition zu finden. Die Strategien wiederum sind abhängig von der spezifischen Unternehmens- und Umweltsituation. Insofern ist es Aufgabe der Bauunternehmen, die entsprechenden Einflussfaktoren zu analysieren und aufgrund der vorliegenden Wirtschaftssituation die günstigste Strategiekombination auszuwählen.
Gang der Untersuchung:
Im Rahmen dieser Arbeit wird die Attraktivität geplanter Auslandsinvestitionen für national tätige Bauunternehmen und im weiteren für bereits internationale Bauunternehmen sowie die Durchführbarkeit der Internationalisierungsstrategien hervorgehoben. Im Laufe des analytischen Teils der Arbeit sind verschiedene Markteintrittsformen zu untersuchen und zu bewerten.
Im folgenden soll nun eine kurze Abhandlung über die Vorgehensweise der Arbeit vorgestellt werden:
In Kapitel 1 wird die Definition und Abgrenzung der Bauwirtschaft zu Industrieunternehmen aus Wirtschaftssektoren vorgenommen. Dazu werden die spezifischen Eigenschaften des Bausektors anhand der vorherrschenden Produkt- und Produktionseigenschaften beschrieben. Zusätzlich erfolgt ein Überblick über die verschiedenen Definitions- und Abgrenzungsansätze der Bauwirtschaft, die zu einer unterschiedlichen Branchenzuordnung in der Literatur und Statistiken führen.
Kapitel 2 setzt sich mit den besonderen Aspekten der Internationalisierung von Bauunternehmen auseinander. Dabei werden die Motive, Anforderungen und theoretischen Grundlagen beschrieben, die zur Erklärung von […]

Details

Seiten
90
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832429027
ISBN (Buch)
9783838629025
Dateigröße
5.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218628
Institution / Hochschule
Universität Paderborn – Wirtschaftswissenschaften
Note
2,0
Schlagworte
dienstleistung internationalisierung bauwirtschaft unternehmensplanung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Internationalisierungsstrategien in Unternehmen der Bauwirtschaft