Lade Inhalt...

Konzept zur Bildung von Ergebniscentern in einem kommunalen Querverbundunternehmen der Versorgungswirtschaft

Dargestellt am Beispiel eines Musterstadtwerkes

Diplomarbeit 1999 115 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Allgemeines

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Nach einer Analyse der theoretischen Grundlagen der Centerorganisation wird das ausgewählte Musterstadtwerk hinsichtlich der bestehenden Voraussetzungen untersucht und ein Vorschlag für eine Centerstruktur gemacht. Die Arbeit beinhaltet Empfehlungen für den Implementierungsprozess.
Das im Jahre 1998 verabschiedete novellierte Energiewirtschaftsgesetz hat eine neue Ära der wirtschaftlichen Betätigung von Versorgungsunternehmen eingeleitet. Dabei waren bereits einige Jahre der Diskussion auf EU-Ebene Zeit, sich darauf vorzubereiten. Die bis dahin Bestandssicherheit gewohnten Unternehmen der Branche widmen sich seitdem verstärkt neuen Managementkonzepten.
Die unter Wettbewerbsaspekten zu stellenden Fragen betreffen auch die Verursacher von Gemeinkosten sowie deren Kontrolle und Methoden zur Senkung. Kundenorientierung, Flexibilität und Dynamik stehen nunmehr im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns.
Auf der Suche nach Erfolgsfaktoren für das dauerhafte Bestehen im liberalisierten deutschen Energiemarkt entdecken viele Versorgungsunternehmen die Centersteuerung als Controllinginstrument.
Der Aufbau flacher Centerstrukturen mit hoher operativer Steuerungskompetenz bildet dabei den Ausgangspunkt für eine umfassende Umgestaltung der Geschäftsabläufe und eine stärkere Prozessorientierung.
Vielfach haben Mitarbeiter und Führungskräfte unterschiedliche Vorstellungen von der Einführung und Funktionsweise neuer Managementkonzepte. Dies gilt auch für ein dieser Arbeit zugrundeliegendes Musterunternehmen. Das Unternehmen ist real existent, die Anonymisierung ermöglicht eine weitergehende Verwendung der aufgezeigten Ergebnisse. Das betreffende Unternehmen hat sich das Ziel gestellt, eine Umgestaltung zu einer Centerstruktur vorzunehmen. Klare Vorstellungen zum Funktionieren einer solchen Struktur bestehen übergreifend nur in Ansätzen. Mit der vorliegenden Arbeit möchte der Verfasser das Unternehmen bei der weiteren Umgestaltung unterstützen und für die durchzuführenden Veränderungen sensibilisieren.
Innerhalb dieser Arbeit wird in einem ersten Teil eine Auswertung der theoretischen Hintergründe und Randbedingungen von Centerstrukturen vorgenommen. Der Verfasser zielt damit auf einen schlüssigen Überblick bei den Lesern und vor allem den Beteiligten des Musterunternehmens ab. In der Folge werden die für eine Centerkonzeption relevanten Gegebenheiten im Unternehmen analysiert, und im weiteren Fortgang erfolgt die Entwicklung […]

Details

Seiten
115
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832428501
Dateigröße
6.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218577
Institution / Hochschule
Westsächsische Hochschule Zwickau, Standort Zwickau – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
controlling managementkonzepte organisation profitcenter steuerungsmodell

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Konzept zur Bildung von Ergebniscentern in einem kommunalen Querverbundunternehmen der Versorgungswirtschaft