Lade Inhalt...

Projektierung und Konzeption eines Data Warehouses zur Vertriebsunterstützung

Diplomarbeit 1999 115 Seiten

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In der heutigen Industriegesellschaft gewinnt der Produktionsfaktor Information zunehmend an Bedeutung. Der zukünftige Erfolg eines Unternehmens hängt von der Fähigkeit ab, relevante Informationen zu erkennen, zu beschaffen, effizient aufzubereiten und für den Entscheidungsprozess zu nutzen. Dabei spielen sowohl interne als auch externe, sowohl vergangenheits- als auch zukunftsgerichtete Informationen eine bedeutende Rolle.
In den Unternehmen werden viele Daten oft verstreut gespeichert, auf unterschiedlichen Medien verwaltet und auf verschiedenen Anwendungen generiert. Als Folge davon stehen viele Daten für eine gezielte Verwendung nicht zur Verfügung und bleiben bei wichtigen Entscheidungen unberücksichtigt.
Auch die sich heute abzeichnende Informationsüberflutung trägt dazu bei, dass Daten nicht berücksichtigt werden. Gründe dafür sind neue Kommunikationsmöglichkeiten, das Eindringen des Internets in den Unternehmensalltag und die fortschreitende Globalisierung. Angesichts dieser Informationsflut und –verschiedenartigkeit weiß der einzelne Mitarbeiter nicht mehr, welche Daten überhaupt verfügbar sind und wie gewünschte Information aus den unterschiedlichen Quellen abgerufen werden kann.
Unter Data Warehouse wird ein Konzept zur redundanten Speicherung von entscheidungsorientierten Daten aus operativen Systemen verstanden. Im Vordergrund steht die Gestaltung einer Datenbasis, die als Grundlage für Informationssysteme dient. Die Aufgabe eines Data Warehouses ist eine verbesserte zielgerichtete Nutzung von vorhandenen Daten, die das Führen durch Information konsequent unterstützen soll. Im Gegensatz zu Entscheidungsunterstützungssystemen (EUS) oder Führungsinformationssystemen (FIS), welche Informationen für bestimmte funktionale Einheiten eines Unternehmens liefern, geht der Data Warehouse-Ansatz über solche Systeme hinaus. „Ein Data Warehouse ist ein umfassendes Konzept zur Entscheidungsunterstützung von Mitarbeitern aller Bereiche und Ebenen.“
Ein Data Warehouse bezeichnet einerseits den Prozess der Transformation operationaler Daten in Informationen und andererseits das Laden der Daten in ein Zentrallager. Das Zentrallager ist das sogenannte Data Warehouse. Es kann als eine ausschließlich für Auswertungszwecke eingerichtete Datenbank angesehen werden. Auswertungen der Daten können von Fach- und Führungskräften mittels benutzerfreundlicher Abfrage- und Analysewerkzeuge vorgenommen werden.
Solche Analysewerkzeuge […]

Details

Seiten
115
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832427955
ISBN (Buch)
9783838627953
Dateigröße
7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218526
Institution / Hochschule
Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg – Informatik
Note
1,6
Schlagworte
data mart olap informationsmanagement datenmodellierung warehouse

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Projektierung und Konzeption eines Data Warehouses zur Vertriebsunterstützung