Lade Inhalt...

Electronic Procurement auf virtuellen Marktplätzen

Diplomarbeit 2000 127 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mit der Etablierung virtueller internetbasierter Marktplätze bricht für die Unternehmen momentan ein neues Zeitalter an, dessen Auswirkungen an die der Industriellen Revolution heranreichen könnten. Der Einsatz dieser digitalen Intermediäre im Beschaffungsbereich ermöglicht die Überwindung sowohl geographischer, technischer als auch sozio-kultureller Grenzen und ebnet damit den Weg für eine völlig neue Zusammensetzung von Wertschöpfungsketten sowie die Realisierung dramatischer Effizienzpotentiale. Diese Arbeit beleuchtet neben einigen theoretischen Hintergründen den aktuellen Entwicklungsstand virtueller Marktplätze und versucht, deren Erfolgs-chancen hinsichtlich Organisations-, Prozess- und Kostenstrukturen überblicksmässig aufzuzeigen. Eine empirische Umfrage unter deutschen und Schweizer Unternehmen diente sowohl der Ermittlung des derzeitigen Nutzungsgrades als auch der Validierung theoretischer Überlegungen hinsichtlich virtueller Marktplätze. Drei besonders interessante Pilotanwender werden darüber hinaus in Fallstudien näher vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
ABBILDUNGSVERZEICHNISVIII
TABELLENVERZEICHNISX
ABKÜRZUNGSVERZEICHNISXI
1.EINLEITUNG1
1.1PROBLEMSTELLUNG1
1.2MOTIVATION2
1.3ABGRENZUNG3
2.BEGRIFFSDEFINITIONEN UND GRUNDLAGEN5
2.1BEGRIFFSDEFINITIONEN5
2.1.1Electronic Commerce5
2.1.2Virtuelle Marktplätze5
2.1.3Electronic Purchasing/Electronic Procurement6
2.1.4Supply Chain6
2.2GRUNDLAGEN DER DIGITALEN ÖKONOMIE8
2.2.1Wettbewerbstheorie9
2.2.2Transaktionskostentheorie10
2.2.3Theorie der Eigentumsrechte und Principal Agent Theorie11
2.3ELEKTRONISCHE MÄRKTE11
2.3.1Theoretische Grundlagen elektronischer Märkte11
2.3.2Evolutionäre und revolutionäre Veränderungen12
2.3.3Marktbegriff und Konzeption13
2.3.4Semiotisches Marktmodell14
2.3.5Markttransaktionen15
2.4TECHNISCHE INFRASTRUKTUR17
2.4.1Historie17
2.4.2Aktueller Stand der Technologie18
2.4.3Infrastruktur virtueller Marktplätze21
2.4.3.1Basisdienste21
2.4.3.2Zusatzdienste21
3.VIRTUELLE MÄRKTE25
3.1AKTUELLES UMFELD UND ENTWICKLUNGSSTADIUM25
3.1.1Entwicklungsphasen und Ausmaß des E-Commerce25
3.1.2Anteil virtueller Märkte am E-Commerce28
3.1.3Besondere Bedingungen in Europa28
3.1.4Situation in Deutschland, der Schweiz und Österreich30
3.2TREIBENDE KOMPONENTEN VIRTUELLER MÄRKTE31
3.2.1Veränderte Marktkräfte zwingen zur Neuorientierung31
3.2.2Einfluß kleiner und mittlerer Unternehmen […]

Details

Seiten
127
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832426910
ISBN (Buch)
9783838626918
Dateigröße
1.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218433
Institution / Hochschule
Humboldt-Universität zu Berlin – Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Note
1,5
Schlagworte
e-commerce b2b-e-business supply chain management beschaffung virtuelle marktplätze

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Electronic Procurement auf virtuellen Marktplätzen