Lade Inhalt...

Evaluation der Untersuchung zur Wirksamkeit unterschiedlicher Lernprogrammtypen am Beispiel tutorieller und simulativer Lernprogramme

Lernpsychologische Ergebnisse und erwachsenenpädagogische Perspektiven

Diplomarbeit 2000 152 Seiten

Pädagogik - Erwachsenenbildung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In einem Zeitalter der vielversprechenden informations- und kommunikationstechnologischen Innovationen kommen auch Pädagogik und Erwachsenenbildung nicht umhin, die realen Möglichkeiten des multimedial unterstützten Lernens zu erforschen und zu nutzen und sich kritisch mit den Grenzen des Lernens mit Multimedia auseinanderzusetzen.
Die ständige Veränderung und die rasche Entwicklung der Neuen Medien sind gleichermaßen Ursache der Notwendigkeit lebenslangen Lernens und multimediales Hilfs- und Veranschaulichungsmittel für individuelle Lern- und Informationsprozesse (nicht nur) Erwachsener. Selbstlernkompetenz wird durch die Entwicklung sowohl gefordert als auch gefördert.
Die vorliegende Arbeit evaluiert am Beispiel tutorieller und simulativer Lernprogramme Untersuchungen zur Wirksamkeit unterschiedlicher Lernprogrammtypen aus erwachsenenpädagogischer Perspektive und unter Heranziehung lern- und kognitionspsychologischer Erkenntnisse.
Welchen Einfluss der gezielte Einsatz bestimmter multimedialer Lernprogramme auf den Gesamtzusammenhang der erwachsenenspezifischen Lehr-Lern-Situation haben kann und welche Chancen hinsichtlich des individuellen Lernerfolges unter welchen Voraussetzungen bestehen, sucht die Arbeit möglichst umfassend und differenziert aufzuzeigen.
Dieses Ziel wird in den folgenden drei Kapiteln Theoretischer Rahmen, Praktischer Teil und Synthese kontinuierlich verfolgt.
Gang der Untersuchung:
Das Lernen Erwachsener generell als auch das Erwachsenenlernen aus erwachsenenpädagogischer und psychologischer Perspektive bilden gemeinsam mit kognitionspsychologischen Konzepten und pädagogisch-didaktischen Betrachtungen des multimedialen Lernens im II. Kapitel die thematische Fundierung für die Entwicklung einer theoretischen Konzeption zur Wirksamkeit von Lernprogrammen.
Der praktische Teil (Kapitel III), in dem nach einer thematischen Heranführung verschiedene Evaluationen analysiert und deren empirische Ergebnisse systematisiert werden, dienen als Grundlage für die Überprüfung und Ergänzung der weiterentwickelten Konzeption.
Die Erweiterung der Konzeption und die Integration der vielfältigen theoretischen und empirischen Ergebnisse erfolgen schließlich im Rahmen der Synthese im IV. Kapitel der Arbeit: Die Darstellungen der Bedingungen für einen größtmöglichen Lernerfolg und der Wirksamkeit tutorieller und simulativer Lernprogramme im Vergleich dient der umfassenden Orientierung hinsichtlich Entscheidungen […]

Details

Seiten
152
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832426187
ISBN (Buch)
9783838626185
Dateigröße
20.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218403
Institution / Hochschule
Universität Koblenz-Landau – unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
lernpsychologie einsatzbedingungen erwachsenenpädagogik lernerfolgssteigerung multimedia

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Evaluation der Untersuchung zur Wirksamkeit unterschiedlicher Lernprogrammtypen am Beispiel tutorieller und simulativer Lernprogramme