Lade Inhalt...

Analyse von Leistungs- und Persönlichkeitsstrukturen bei Kindern mit dem Ullrich-Turner-Syndrom unter besonderer Berücksichtigung der visuellen Wahrnehmungsfähigkeit und ihrer spezifischen Defizite

Doktorarbeit / Dissertation 1999 134 Seiten

Psychologie - Entwicklungspsychologie

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die vorliegende Arbeit stellt eine Analyse von Teilbereichen der Leistungs- und Persönlichkeitsstruktur von Kindern mit dem Ullrich-Turner-Syndrom dar. Sie basiert auf Erfahrungen im klinisch-psychologischen Bereich, die in der Betreuung von Mädchen mit dem Turner-Syndrom in der Kinderklinik der Städtischen Krankenanstalten Krefeld gesammelt wurden. Den Schwerpunkt der als defizitär zu bezeichnenden Bereiche stellten Anteile der Leistungsumsetzungen im schulischen Sektor dar, die vorrangig im logisch-deduktiven Bereich und hierbei speziell in den Fächern Mathematik mit dem Leistungszweig Geometrie beschrieben wurden.
Die Persönlichkeitsmerkmale der Mädchen mit dem Ullrich-Turner-Syndrom wurden bezüglich der sozialen Intelligenz im praktischen und theoretischen Teil sowie in Fragen der Empathie und der sozialen Akzeptanz in der Sozietät der Gleichaltrigen untersucht.
Die Zielsetzungen der Überprüfungen sind teilweise praxisbezogen ausgerichtet, um über die Analyse von Leistungsstrukturen ein pädagogisches Förderungsmodell konzipieren zu können, das die als krankheitsgebundene Leistungsbeeinträchtigung erkannte Schwäche therapeutisch veränderbar machen kann.
Tendenziell bezieht sich dieser Untersuchungsaspekt auch auf die soziale Integration und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Als relevant wurde dabei die Frage angesehen, ob und in welchem Ausmaß eine primäre und/oder eine sekundäre soziale Desintegration vorliegt. Zusammenhängend damit wurden auch soziale Interaktionsmöglichkeiten der Mädchen mit dem Ullrich-Turner-Syndrom in Bezug auf die Pubertät sowie auf den postpubertären Bereich analysiert.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
I.EINLEITUNG6
1.1THEMENSTELLUNG6
1.1.1ZIELSETZUNG DER UNTERSUCHUNG6
II.DAS ULLRICH-TURNER-SYNDROM7
II.1FRÜHE ÄTIOLOGIE UND NAMENSGEBUNG7
II.2CHARAKTERISTISCHE KLINISCHE SYMPTOMATIK8
II.2.1CHROMOSOMALE KRITERIEN8
II.2.2VARIATIONEN VON GESCHLECHTSCHROMOSOMENKONSTITUTIONEN9
II.2.3PHÄNOTYPISCHE MERKMALE12
II.3PSYCHOLOGISCHE KRITERIEN13
II.3.1LEISTUNGSGEBUNDENE FAKTOREN13
II.3.1.1Psychische Spezifika16
II.4HÄUFIGKEIT DES ULLRICH-TURNER-SYNDROMS18
II.5GESCHLECHTSSPEZIFISCHE ABERRATIONEN19
II.5.1STRUKTURIERUNGSSTÖRUNGEN ALS FOLGE SPEZIFISCHER RECHTSHEMIS19
III.HYPOTHESEN ZUR VORLIEGENDEN ARBEIT21
III.1HYPOTHESEN ZUR INTELLEKTUELLEN LEISTUNGSSTRUKTUR BEI MÄDCHEN MITDEM U-T-S21
III.1.1INTELLIGENZVERTEILUNG21
III.1.2RÄUMLICHE WAHRNEHMUNG22
III.1.2.1Hypothese zur […]

Details

Seiten
134
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832425821
ISBN (Buch)
9783838625829
Dateigröße
5.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218372
Institution / Hochschule
Universität Duisburg-Essen – Psychologie
Note
1,0
Schlagworte
ullrich-turner-syndrom therapieempfehlungen leistungsdiagnostik persönlichkeitsdiagnostik

Autor

Zurück

Titel: Analyse von Leistungs- und Persönlichkeitsstrukturen bei Kindern mit dem Ullrich-Turner-Syndrom unter besonderer Berücksichtigung der visuellen Wahrnehmungsfähigkeit und ihrer spezifischen Defizite