Lade Inhalt...

Das Intranet als Medium der internen Kommunikation

Dargestellt am Fallbeispiel der Degussa-Hüls AG, Frankfurt a. M.

Magisterarbeit 2000 134 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Begriff „Multimedia“ ist sowohl aus dem heutigen Sprachgebrauch als auch innerhalb der Fachliteratur kaum mehr wegzudenken. Diese Tendenz aufgreifend soll ein Medium aus diesem Genre exemplarisch herausgegriffen und analysiert werden: das Intranet.
Das Intranet ist ein Medium für die Mitarbeiter; wer also sonst als die angesprochene Zielgruppe selbst könnte und sollte es am besten beurteilen? Trotz dieser Tatsache wurde der rezipienten-orientierten Perspektive in der Praxis und Wissenschaft bisher (zu) geringe Aufmerksamkeit gewidmet. Daher ist die Zielsetzung der Arbeit, die Mitarbeiter selbst bezüglich ihrer Zufriedenheit zu befragen und aus den Ergebnissen Rückschlüsse auf Akzeptanz und Stellenwert des Intranets zu ziehen.
Für die Arbeit weniger wichtige und daher nicht berücksichtigte Aspekte sind beeinflussende Variablen zur Nichtnutzung des Intranets, alle Aspekte der Kommunikationsveränderungen auf horizontaler Ebene, der soziale Kontext der Arbeitssituation sowie der Bereich Kommunikation via Electronic Mail.
Gang der Untersuchung:
Für eine differenzierte Beurteilung des Untersuchungsgegenstands innerhalb der Unternehmenskommunikation sind neben der Benennung der für die Arbeit wichtigen Definitionen eine genaue Darstellung der internen Kommunikation bezüglich Stellenwert, Grundlagen, ihre Bedeutung für Unternehmen und Mitarbeiter, Schwierigkeiten und potentiell negative Folgen hilfreich und zugleich unerläßlich.
Eine Annäherung an das eher technische Untersuchungsgebiet findet im vierten Kapitel anhand der Darstellung der Geschichte, der möglichen Vor- und Nachteile und der Bestimmung des betriebsinternen Stellenwerts des Intranets statt. Die theoretischen Konzeptionen des fünften Kapitels bilden den empirischen Bezugsrahmen, der eine Einordnung des Untersuchungsgegenstandes in den Gesamtzusammenhang erleichtert.
Im sechsten und siebten Kapitel wird der Bogen zur Praxis anhand des ausgesuchten Fallbeispiels geschlagen und detailliert analysiert. Die Gesamtbeurteilung anhand eines abschließenden Fazits rundet die Ausführungen dieser Arbeit ab.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung5
2.Definition relevanter Begriffe6
3.Mitarbeiterkommunikation im Unternehmen10
3.1Definition und Stellenwert10
3.1.1Bedeutung für das Unternehmen18
3.1.2Relevanz für die Mitarbeiter22
3.2Grundlagen und Konflikte interner PR23
3.3Zusammenfassung25
4.Der Untersuchungsgegenstand […]

Details

Seiten
134
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832425371
ISBN (Buch)
9783838625379
Dateigröße
5.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218330
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum – Sektion für Publizistik und Kommunikation
Note
2,0
Schlagworte
wissensmanagement adoption medien diffusion zukunftsprognosen vor- nachteile intranet kommunikation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Das Intranet als Medium der internen Kommunikation