Lade Inhalt...

Probleme und Lösungsansätze bei der Entwicklung eines Bewertungsschemas als Entscheidungshilfe für die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung

Diplomarbeit 1998 108 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Gesetzliche oder private Krankenversicherung ? - eine für den wahlberechtigten Entscheider (d.h. einer Person mit einem Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze) nicht leicht zu beantwortende Frage. Denn hierbei muß er nicht nur eine Vielzahl von Unterschieden im Beitragsbereich, sondern auch im Leistungsbereich berücksichtigen.
Wie aber kann der Wahlberechtigte die Systemwahlentscheidung nun treffen und was muß er dabei berücksichtigen?
Eine Antwort auf diese Frage gibt der Autor in der vorliegenden Arbeit. Ausgehend von der exakten Abgrenzung des zwischen GKV und PKV wahlberechtigten Personenkreises und einer detaillierten Darstellung der Unterschiede zwischen beiden Systemen, entwickelt er ein Bewertungsschema, von ihm RIFA-Methode genannt, das es erlaubt, die komplexe Systementscheidung von einer einzigen Entscheidungsgröße abhängig zu machen. Dabei stellt der Verfasser auf die in dem jeweiligen System entstehende Jahresgesamtbelastung des Versicherten als Entscheidungsgröße ab.
Die RIFA-Methode, die er als "Methode des risikofaktorengestützten Jahresgesamtbelastungsvergleichs" definiert, ermöglicht einem Entscheider, die Systemwahlentscheidung ent-sprechend seines eigenen Risikoprofils und der individuell geschätzten Inanspruchnahme von Krankenversicherungsleistungen zu treffen. Dabei erhält dieser eine genaue Auskunft darüber, um wieviel sich die Jahresgesamtbelastungen im jeweiligen System in monetären Einheiten gemessen unterscheiden.
In einigen Anwendungsbeispielen seiner RIFA-Methode legt der Verfasser darüber hinaus dar, welch unterschiedliche Entscheidungen sich in Abhängigkeit von der jeweiligen familiären Situation (Ehepartner, Kinder) und der Einkommenssituation (Einzelverdiener, Doppelverdiener) des Entscheiders ergeben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisI
AbkürzungsverzeichnisIV
SymbolverzeichnisVI
DarstellungsverzeichnisVII
I.Problemstellung1
II.Wahlberechtigter Personenkreis4
III.Gesetzliche und Private Krankenversicherung und ihre Unterschiede5
III.1Gesetzliche Krankenversicherung5
III.1.1Leistungen der GKV7
III.1.2Beitragsbemessung in der GKV11
III.1.3Besonderheiten der GKV12
III.2Private Krankenversicherung13
III.2.1Leistungen der PKV15
III.2.2Beitragsbemessung in der PKV18
III.2.3Besonderheiten der PKV19
III.3Unterschiede zwischen GKV und PKV - Übersicht20
IV.Entwicklung des risikofaktorengestützten Jahresgesamtbelastungsvergleichs […]

Details

Seiten
108
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832422301
ISBN (Buch)
9783838622309
Dateigröße
5.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218051
Institution / Hochschule
Universität Passau – Unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
entscheidungshilfe bewertungsschema gesetzliche krankenversicherung vergleich private

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Probleme und Lösungsansätze bei der Entwicklung eines Bewertungsschemas als Entscheidungshilfe für die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung