Lade Inhalt...

Alain Robbe-Grillets Position im literarischen Feld

Versuch einer Anwendung von Pierre Bourdieus Theorie der Praxis auf Nouveau Roman und Nouvelle Autobiographie

Magisterarbeit 1996 118 Seiten

Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600)

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Theorie des literarischen Feldes des Kultursoziologen Pierre Bourdieu bildet für diese Arbeit den wichtigsten Teil seiner thematisch vielfältigen, an der gesellschaftlichen Praxis orientierten soziologischen Studien. Die Feldtheorie basiert ihrerseits auf einer allgemein-soziologischen Theorie der Gesellschaft mit einigen spezifischen, korrelativen Grundkategorien, die im ersten Teil dieser Arbeit vorgestellt werden sollen, um im Anschluß daran die Theorie des literarischen Feldes erläutern zu können.
Auf der bis dahin erarbeiteten theoretischen Grundlage werden im praktischen Teil dieser Arbeit zwei zusammengehörende Erscheinungen der französischen Nachkriegsliteratur sowie der sogenannten französischen Postmoderne untersucht. Kerbei handelt es sich zunächst um den ersten veröffentlichten Roman des Nouveau Romanciers Alain Robbe-Grillet, Les Gommes, der 1953 erschienen ist. Zur Untersuchung des Nouveau Roman werden auch einige theoretische Schriften des Autors mit herangezogen werden.
Im Anschluß daran wird, ebenfalls unter Miteinbezug theoretischer Aussagen des Autors, die -so Robbe-Grillet- konsequente Weiterentwicklung des Nouveau Roman, die Nouvelle Autobiographie, am Beispiel von Angelique, ou l'Enchantement (1988) untersucht. Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil der vom Autor als Romanesques bezeichneten, aus drei Werken bestehenden Autobiographie.
Anhand der zu analysierenden Werke sowie unter Hinzunahme weiterer Literatur sollen die Konstellationen, die Legitimationskämpfe und schließlich die Position Alain Robbe-Grillets im literarischen Feld erarbeitet werden. Es erscheint besonders interessant, den Anfangspunkt und den möglichen Endpunkt seiner Schriftstellerkarriere zu untersuchen, da beide auf eine Feldkonstellation treffen, in der sich der Autor gegen dominante bzw. dominanter werdende Positionen durchsetzen muß, ohne daß die beiden Etappen der schriftstellerischen Karriere des Autors unmittelbar miteinander verglichen werden können. Dabei soll der Entwicklung von den Anfängen des Nouveau Roman bis zu seiner Konsekration besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, wobei aber auch die Veränderungen innerhalb des literarischen und intellektuellen Feldes im Zuge der Entwicklung vom Nouveau Roman zur Nouvelle Autobiographie von Interesse sind.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Vorbemerkung4
1.Die Theoriekonzepte Pierre Bourdieus5
1.1Bourdieus Kämpfe auf dem soziologischen […]

Details

Seiten
118
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832420758
ISBN (Buch)
9783838620756
Dateigröße
7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217911
Institution / Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Philosophische Fakultät
Note
1,65
Schlagworte
alain robbe-grillets position feld versuch anwendung pierre bourdieus theorie praxis nouveau roman nouvelle autobiographie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Alain Robbe-Grillets Position im literarischen Feld