Lade Inhalt...

Literarische Entwürfe zur gesellschaftlichen Stellung der Frau in Frank Wedekinds Dramen "Erdgeist" und "Die Büchse der Pandora"

Magisterarbeit 1998 98 Seiten

Germanistik - Neuere Deutsche Literatur

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In der vorliegenden Arbeit werden die literarischen Entwürfe zur gesellschaftlichen Stellung der Frau in Frank Wedekinds Dramen 'Erdgeist' und 'Die Büchse der Pandora' untersucht. Zunächst soll eine kurze Definition des Begriffs 'gesellschaftliche Stellung' erfolgen. Danach werden die einzelnen Arbeitspunkte und die Vorgehensweise zur Klärung der Fragestellung erläutert.
Der Begriff der 'Gesellschaft' wird „als Summe von Individuen, die durch ein Netzwerk sozialer Beziehungen miteinander in Kontakt und Interaktion stehen, bzw. als Summe der sozialen Wechselwirkungen“ definiert. Die 'Stellung' oder die 'soziale Position' eines Individuums ist dabei „ein 'Platz' in einer Gesellschaft oder Gruppe [...]; [sie] wird oft als der statische Aspekt einer Rolle bezeichnet; die gesellschaftliche Definition einer sozialen Position impliziert, daß ihre Träger bestimmten Verhaltenserwartungen ausgesetzt sind“. Eine Frau kann damit als Mitglied der Gesellschaft die Erwartungen erfüllen und eine 'angesehene' oder auch 'notwendige' Stellung einnehmen; sie kann sich aber auch den Forderungen verweigern und eine gesellschaftliche Stellung okkupieren, die ihr normalerweise nicht zugestanden wird oder die sie selbst neu definiert.
Die literarischen Entwürfe zur gesellschaftlichen Stellung der Frau sollen mit Hilfe der Hauptfigur der Dramen, Lulu, dargestellt werden. In der Arbeit wird nachgewiesen, dass die Lulu-Figur eine sich selbst bewusste und nach Autonomie strebende Frau repräsentiert, der von den sie umgebenden Männern aber der Status eines Objektes zu- und damit der Status eines Individuums abgesprochen wird. Die Männer beanspruchen die Verfügungsgewalt über das 'Objekt' Frau, wobei Lulu in der Sicht der Männer zunächst Sexualobjekt und später ökonomisches Objekt ist. Dieser Anspruch kollidiert mit Lulus Streben nach Autonomie; sie ist nicht bereit, ihren Anspruch auf Selbstbestimmung aufzugeben und nutzt die verschiedenen von den Männern verlangten Rollen, um ihre eigenen Vorstellungen so weit wie möglich durchzusetzen.
Gang der Untersuchung:
Im ersten Hauptuntersuchungspunkt wird daher die gesellschaftliche Stellung der Frau durch die Darstellung der verschiedenen sozialen Rollen erläutert, die Lulu in den (Ehe)Beziehungen spielt: Kindfrau bei Goll, gesellschaftskonforme Ehefrau bei Schwarz und 'inzestuöse' Geliebte bei Alwa. Lulu versucht durch die Aneignung und Interpretation dieser Rollen ihre gesellschaftliche Stellung im […]

Details

Seiten
98
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832426675
Dateigröße
5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217893
Institution / Hochschule
Universität Hamburg – Sprachwissenschaften
Note
1,6
Schlagworte
monstretragödie wedekind lulu erdgeist

Autor

Zurück

Titel: Literarische Entwürfe zur gesellschaftlichen Stellung der Frau in Frank Wedekinds Dramen "Erdgeist" und "Die Büchse der Pandora"