Lade Inhalt...

Venture Capital als Instrument der Mobilisierung von Risikokapital

Diplomarbeit 1997 120 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Risikoreiche Investitionen in innovative Produkte und Verfahren sind eine wichtige Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft. Ausgangspunkt für den Rahmen dieser Arbeit ist die daraus resultierende gesamtwirtschaftliche Notwendigkeit einer ausreichenden Versorgung der Wirtschaft mit Kapital zur Finanzierung dieser Investitionen. Venture Capital stellt dabei ein Instrument zur Mobilisierung von Risikokapital dar, in dessen Mittelpunkt die Finanzierung innovationsorientierter Unternehmen steht. Begleitet durch eine verstärkte öffentliche Diskussion ist die Bedeutung des Risikokapitals bzw. des Venture Capital damit auch in das wirtschaftspolitische Interesse des Staates gerückt.
Gang der Untersuchung:
Vor diesem Hintergrund verfolgt die Arbeit drei Ziele. Zunächst soll die qualitative Bedeutung des Venture Capital-Konzeptes herausgearbeitet werden. Die Fragestellung lautet hierbei, inwieweit Venture Capital ein geeignetes Instrument zur Mobilisierung von Risikokapital für innovationsorientierte Unternehmen sein kann.
Als zweites Ziel der Arbeit schließt daran die Frage nach der quantitativen Bedeutung des Venture Capital in Deutschland an. Hierbei besteht die Zielsetzung in einer Untersuchung des bisher tatsächlich erreichten Beitrages des Venture Capital zur Risikokapitalmobilisierung für innovationsorientierte Unternehmen.
Das dritte Ziel besteht in einer Analyse der Rahmenbedingungen für Venture Capital in Deutschland. Die Fragestellung lautet hierbei, inwieweit die vorherrschenden Rahmenbedingungen das erreichte Marktergebnis des Venture Capital beeinflussen. Ziel ist es, aus dieser Analyse mögliche Ansätze zur Verbesserung der Rahmenbedingungen herauszuarbeiten.
Im Anschluss an die Einführung wird im Abschnitt 2 zunächst der Aufbau und die Funktionsweise der marktwirtschaftlichen Wirtschaftsordnung dargestellt. Es wird dabei ein idealtypisches Leitbild der marktwirtschaftlichen Wirtschaftsordnung vorgestellt, an dem sich die weitere Untersuchung orientiert. Des weiteren wird der Zusammenhang zwischen Marktwirtschaft und Risikokapital hergestellt. Dafür wird der Begriff Risikokapital abgegrenzt, um darauf aufbauend die gesamtwirtschaftliche Bedeutung aufzuzeigen. Herausgestellt wird dabei der Begriff und die Merkmale innovationsorientierter Unternehmen in einer Marktwirtschaft. Anschließend wird dargelegt, welche Leistungsfähigkeit der […]

Details

Seiten
120
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832424251
ISBN (Buch)
9783838624259
Dateigröße
841 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217864
Institution / Hochschule
Universität Bayreuth – Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Note
1,7
Schlagworte
risiko capital venture rahmenbedingungen capital-markt

Autor

Zurück

Titel: Venture Capital als Instrument der Mobilisierung von Risikokapital