Lade Inhalt...

Electronic Commerce

Potentiale für mittelständische Unternehmen

Diplomarbeit 1999 101 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Die vorliegende Arbeit ist in fünf Teile gegliedert. Nach dem einleitenden Kapitel, in dem Fragestellung, Zielsetzung und Electronic Commerce klar definiert und im wirtschaftlichen Umfeld abgegrenzt werden, wird im zweiten Kapitel eine allgemeine Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Electronic Commerce-Systeme vorgenommen. Im Rahmen dieser Bestandsaufnahme wird die Evolution unternehmensübergreifender Prozesse in einem kurzen historischen Abriß dargestellt, die konventionelle Informationstechnologie zu Electronic Commerce abgegrenzt und eine Momentaufnahme des heutigen Electronic Commerce-Einsatzes in Deutschland gegeben.
Auf der Grundlage der Ergebnisse des zweiten Kapitels wird im dritten Hauptabschnitt ein allgemeines Ziel-Szenario entwickelt, das unter Berücksichtigung verschiedener Gütertypologien grundsätzliche Möglichkeiten der Geschäftsprozeßoptimierung mittels Internet darstellt. Im anschließenden vierten Kapitel erfährt das allgemeine Ziel-Szenario eine unternehmensspezifische Ausrichtung und wird exemplarisch an zwei Beispielunternehmen (einem Dienstleistungsunternehmen aus der Versicherungsbranche und einem Unternehmen der Automobillogistik) abgebildet. Im fünften und letzten Kapitel werden die Ergebnisse der Arbeit zusammenfassend dargestellt und ein Ausblick, in dem die Zukunftsperspektiven des Electronic Commerce aufgezeigt werden, gegeben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.EINLEITUNG1
1.1FRAGESTELLUNG UND ZIELSETZUNG1
1.2DEFINITION UND ABGRENZUNG2
1.3AUFBAU DER ARBEIT3
2.BESTANDSAUFNAHME ELECTRONIC COMMERCE5
2.1HISTORISCHER ABRISS - EVOLUTION UNTERNEHMENSÜBERGREIFENDER PROZESSE5
2.2ABGRENZUNG KONVENTIONELLER INFORMATIONSTECHNOLOGIE ZU ELECTRONIC COMMERCE LÖSUNGEN7
2.2.1Informationstechnologie im konventionellen Sinn7
2.2.2Electronic Commerce-Lösungen8
2.3ELECTRONIC COMMERCE HEUTE9
2.3.1Rechtsgrundlagen9
2.3.2Status Quo der Umsetzung von Electronic Commerce-Strategien in Deutschland10
2.3.3Electronic Payment14
2.3.4Electronic Commerce-Lösungen19
2.4DEFIZITE20
3.ZIEL-SZENARIO23
3.1AUFBAU UND ALLGEMEINE BESCHREIBUNG DER GESAMTSTRUKTUR23
3.2TYPOLOGIE DER GÜTER24
3.3BAUSTEINE EINER ELECTRONIC COMMERCE-STRATEGIE MITTLERER UNTERNEHMEN26
3.3.1Teil-Szenario 'Information/Marketing'26
3.3.2Teil-Szenario 'Abwicklung'31
3.3.3Teil-Szenario 'Electronic Invoicing und Payment'38
3.3.4Teil-Szenario 'Service'42
3.3.5Teil-Szenario 'Kooperation'48
3.4ERFOLGSPOTENTIALE DURCH […]

Details

Seiten
101
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832418632
ISBN (Buch)
9783838618630
Dateigröße
6.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217714
Institution / Hochschule
Hochschule Bremen – Wirtschaft
Note
1,3
Schlagworte
internet mittelstand prozeßmodell e-commerce

Autor

Zurück

Titel: Electronic Commerce