Lade Inhalt...

Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach internationalen Rechnungslegungsnormen (HGB, IAS und US-GAAP)

Diplomarbeit 1999 132 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Durch die fortschreitende Globalisierung der Märkte und die zunehmende Wettbewerbsintensivierung kann der Kapitalbedarf von börsennotierten Unternehmen teilweise nicht mehr von den heimischen Kapitalmärkten gedeckt werden. Die Kapitalbeschaffung an ausländischen Börsen erfordert jedoch bestimmte Anforderungen an die Berichterstattung der Unternehmen. Teilweise wird ein Jahresabschluß entsprechend den am Börsenplatz anerkannten Rechnungslegungsstandards verlangt. Die Daimler-Benz AG war das erste deutsche Unternehmen, das im Jahre 1993 eine Bilanzierung nach US-GAAP vornahm und dadurch die Voraussetzung für die Börsenzulassung an der New York Stock Exchange (NYSE) schuf. Mit der Umstellung der Rechnungslegung auf internationale Standards wurde eine Entwicklung eingeleitet, die inzwischen zahlreiche Nachahmer gefunden hat. Auch andere Unternehmen gehen mittlerweile diesen Weg oder hoffen, dasselbe Ziel langfristig über die Bilanzierung nach International Accounting Standards (IAS) zu erreichen.
Von den 30 im deutschen Aktienindex (DAX) enthaltenen Unternehmen bilanzieren mittlerweile nur mehr vier Gesellschaften ausschließlich nach dem deutschen HGB und planen derzeit keine Umstellung auf internationale Rechnungslegungsstandards. Die Mehrheit der großen, börsennotierten Unternehmen hat sich jedoch für eine internationale Rechnungslegung nach US-GAAP oder IAS entschieden.
Als Ursache für diesen Wandel ist neben der angestrebten Börsenzulassung an internationalen Kapitalmärkten, wobei in diesem Zusammenhang vor allem die NYSE bedeutend ist, in erster Linie die mittels der internationalen Rechnungslegung ermöglichte bessere Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen zu nennen. Sowohl die Unternehmen selbst, als auch Kapitalgeber und potentielle Investoren haben ein wesentliches Interesse daran, daß ihnen weltweit vergleichbare und zudem weitaus detailliertere Jahresabschlußinformationen zur Verfügung gestellt werden.
Dieser zunehmenden Bedeutung der internationalen Rechnungslegung können sich heutzutage international tätige Unternehmen nicht mehr verschließen und versuchen durch die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards die sich bietenden Vorteile zu nutzen.
Um dieser allgemeinen Entwicklung Rechnung zu tragen, wurden auch von Seiten des Gesetzgebers Harmonisierungsbestrebungen hinsichtlich der Rechnungslegungsnormen eingeleitet. Gemäß dem neu geschaffenen § 292a HGB dürfen börsennotierte Aktiengesellschaften […]

Details

Seiten
132
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832417642
ISBN (Buch)
9783838617640
Dateigröße
5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217628
Institution / Hochschule
Fachhochschule Regensburg – Unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
bilanzierung pensionsrückstellungen rechnungslegungsnormen us-gaap

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach internationalen Rechnungslegungsnormen (HGB, IAS und US-GAAP)