Lade Inhalt...

Objektive Bemessungskriterien für Sponsoringaktivitäten im Eventbereich

©1998 Diplomarbeit 122 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Durch diese Arbeit soll ein Ansatz zur besseren Greifbarkeit von Sponsoringaktivitäten im Event-Bereich erarbeitet werden. Dieser Ansatz soll auf theoretischen und praktischen Hintergründen von Sponsoring und Event-Marketing sowie einer kritischen Auseinandersetzung mit den diesbezüglich am Markt üblichen Praktiken basieren. Er soll das Potential haben, in einer darauf aufbauenden Endversion eine Sponsoring-Währung zu bieten, mit dem Eventveranstalter bereits in der Planungsphase errechnen können, in weicher Höhe Sponsorengelder angesetzt werden müssen. Den Sponsoren würde mit einer solchen Währung die Möglichkeit gegeben, verschiedene Angebote zu vergleichen und die Kosten zu überprüfen. Natürlich ist die Voraussetzung dafür eine breite Akzeptanz und Anwendungsbereitschaft auf dem Sponsoringmarkt.
Es soll kein Kriterium zur anschließenden Erfolgskontrolle eines Sponsoringengagements angedacht werden, sondern eine Möglichkeit der qualitativen und quantitativen Einschätzung der (Gegen)Leistung eines Eventveranstalters vor dem Sponsoringengagement.
Durch eine so entstehende Sponsoring-Währung könnten die unter 1.1.3 genannten Probleme angegangen werden. Die Transparenz auf dem Sponsoringmarkt erhöht werden. Vergleiche werden möglich. Außerdem kann eine Sponsoring-Währung im Eventbereich den Veranstaltern helfen, das finanzielle Potential ihrer Events besser einzuschätzen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
1.1AUSGANGSPUNKTE UND ZIELE DER ARBEIT2
1.1.1TRENDS IN DER KOMMUNlKATlONSBRANCHE2
1.1.2NEUE MÖGLICHKEITEN IN DER MASSENKOMMUNIKATION4
1.1.3PROBLEMFORMULIERUNG6
1.1.4DIE ZIELE DER ARBEIT7
2.THEORETISCHE GRUNDLAGEN8
2.1SPONSORING9
2.1.1DER SPONSORINGBEGRIFF9
2.1.2'REASON WHY' SPONSORING11
2.1.2.1Vorteile/Wirkung11
2.1.2.2Die Ziele des Sponsoring14
2.1.2.2.1Ökonomische und psychografische Ziele15
2.1.2.2.2Der Zeithorizont der Zielerreichung16
2.1.2.3Erscheinungsformen17
2.1.3SPONSORING IM KOMMUNIKATIONSMIX19
2.1.4SPONSORINGSTRATEGIE - SPONSORINGMIX24
2.1.5PRE-EVENT-ANALYSE26
2.1.6KONTROLLE DES SPONSORING28
2.2EVENT-MARKETING34
2.2.1DEFINITION34
2.2.2REASON WHY EVENT-MARKETING37
2.2.2.1Möglichkeiten des Events37
2.2.2.2Ziele des Event-Marketings38
2.2.2.3EVENT IM KOMMUNIKATIONSMIX40
2.3EVENT-SPONSORING44
2.3.1DIE VERBINDUNG DER VORTEILE - DIE WIRKUNG45
2.3.2DIE ZIELE DER SPONSOREN - DIE ANFORDERUNGEN AN EVENTS47
3.DIE DERZEITIGE PRAXIS ZUR BEMESSUNG VON […]

Details

Seiten
122
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832417116
ISBN (Paperback)
9783838617114
DOI
10.3239/9783832417116
Dateigröße
3.1 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Universität der Künste Berlin – Unbekannt
Erscheinungsdatum
1999 (September)
Note
1,0
Schlagworte
event-marketing event-management sponsoring event event-sponsoring

Autor

Zurück

Titel: Objektive Bemessungskriterien für Sponsoringaktivitäten im Eventbereich