Lade Inhalt...

Kritische Ansätze zur Modernisierungsfunktion des Nationalsozialismus

Examensarbeit 1998 83 Seiten

Politik - Sonstige Themen

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Arbeit setzt sich in differenzierter Weise mit Forschungsarbeiten auseinander, deren Untersuchungsgegenstand die Modernisierungsleistung des Nationalsozialismus ist. Unter der Fragestellung, ob und wenn ja welchen Beitrag die nationalsozialistische Herrschaft zur Modernisierung in Deutschland geleistet hat, analysieren Historiker verschiedener Generationen die deutsche Geschichte. Gerade die jüngsten Untersuchungen haben diese Fragestellung, die zwar nie im Mittelpunkt, aber doch immer forschungsbegleitend war, wieder in den Mittelpunkt gerückt.
Gang der Untersuchung:
Nach der Einführung mit der Definition des Arbeitszieles, einem Überblick über die relevanten Forschungskontroversen und der Begründung der Vorgehensweise wird in Gliederungspunkt 2 eine Begriffserklärung von Moderne und Modernisierung vorgenommen.
In den folgenden fünf Gliederungspunkten (3 bis 7) werden die wichtigsten Untersuchungsansätze zu diesem Themenbereich vorgestellt und einer kritischen Analyse unterzogen. Neben Dahrendorf, Schoenbaum und Turner, die zu den frühen Interpreten modernisierungstheoretischer Annahmen gehören und den jüngeren (Prinz/Zitelmann 1990, bzw. 1994) Vertretern dieses Forschungsansatzes, unterscheidet die Arbeit aber auch durchgehend Befürworter und Gegner dieser These.
Denn der unterschiedlichen Definition von Modernisierung (politische, gesellschaftliche, sozioökonomische) folgt die unterschiedliche Interpretation nationalsozialistischer Modernisierungs"leistung". Während die gesellschaftlichen Umbrüche zwischen Unterschicht und alten Eliten (Adel/Landadel, Großbürgertum und Militär) gravierend waren, vollzog sich die ökonomische Modernisierung zwischen Arbeit und Kapital unscheinbarer. Von einer Modernisierung des politischen Systems auf der Grundlage politikwissenschaftlicher Modernisierungstheorien kann (wenn man Volksgemeinschaft nicht - wie Dahrendorf - problematisch als Vorform von Staatsbürgertum sieht) kaum noch gesprochen werden.
Nach Ende jeden Kapitels werden die Differenzen der einzelnen Ansätze in "Zwischenzusammenfassungen" noch einmal knapp dargelegt, bevor in Gliederungspunkt 8 die kontroversen Ergebnisse kritisch beurteilt werden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung4
1.1.Allgemeine Einführung4
1.2.Thema und Ziel der Arbeit8
2.Die Begriffe Moderne und Modernisierung11
2.1.Versuch einer Definition11
2.1.1.Moderne11
2.1.2.Modernisierung13
2.2.Strukturelle Probleme für die […]

Details

Seiten
83
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832416942
Dateigröße
3.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217568
Institution / Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Unbekannt
Note
2,0
Schlagworte
forschungsbericht modernisiserung nationalsozialismus

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Kritische Ansätze zur Modernisierungsfunktion des Nationalsozialismus