Lade Inhalt...

Private Arbeitsvermittlung in der BRD

Effizienzsteigerung auf Grund der Koexistenz mit der öffentlich-rechtlichen Arbeitsvermittlung?

Diplomarbeit 1999 82 Seiten

BWL - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Fast 60 Jahre hatte das Vermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit Bestand. Doch nunmehr ist seit dem 1.8.1994 das Vermittlungsmonopol gefallen und der Gesetzgeber hat die private Arbeitsvermittlung wieder zugelassen. Gleichzeitig soll abgeschätzt werden inwieweit die Koexistenz öffentlicher und privater Arbeitsvermittlung einen positiven Beitrag zu einem funktionierenden Arbeitsmarkt leisten kann, ohne dabei sozialpolitische Aspekte zu vernachlässigen.
Gang der Untersuchung:
Kapitel 2 der Arbeit geht auf grundlegende Aspekte der öffentlichen und privaten Arbeitsvermittlung ein. In Kapitel 3 zeigt sich die Leistungsfähigkeit der öffentlichen und privaten Arbeitsvermittlung und es wird dabei überprüft, ob die notwendigen Anforderungen an den Arbeitsmarkt erfüllt werden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisI
1.Einleitung1
2.Öffentliche und private Arbeitsvermittlung in Deutschland2
2.1.Die Geschichte der Arbeitsvermittlung in Deutschland3
2.1.1.Arbeitsvermittlung bis zum Jahre 19223
2.1.2.Arbeitsvermittlung bis zum Jahre19946
2.1.3.Arbeitsvermittlung heute8
2.2.Arbeitsweise der öffentlichen Vermittlungsstellen9
2.2.1.Organisation10
2.2.2.Durchführung von Vermittlungen11
2.3.Arbeitsweise der privaten Vermittlungsstellen13
2.3.1.Vorschriften zur Arbeitsweise der privaten Arbeitsvermittler13
2.3.1.1.Rechtlicher Rahmen nach der Liberalisierung 199416
2.3.1.2.Regelung der Vermittlungsgebühren19
2.3.2.Zusammenschluß im Verband19
2.3.3.Entwicklung der Branche private Arbeitsvermittlung20
2.3.4.Der Liberalisierungseffekt22
3.Effizienzkriterien der Arbeitsvermittlung26
3.1.Effizienzkriterien aus der Unternehmensperspektive27
3.1.1.Die Transparenz des Arbeitsmarktes28
3.1.2.Der Zeitfaktor31
3.1.3.Die Qualität der Arbeitsvermittlung33
3.2.Arbeitsmarktpolitische Effizienzkriterien37
3.2.1.Die Marktfunktion37
3.2.2.Die Berücksichtigung von Problemgruppen43
3.2.3.Die Stabilität des Arbeitsmarktes47
4.Empirische Untersuchung der privaten Arbeitsvermittlungstätigkeit im Raum Berlin-Brandenburg49
4.1.Auswertung der empirischen Untersuchung50
4.2.Gesamteinschätzung65
Schlußbemerkung66
Anhang68
I.Fragebogen68
II.Verwendete Formeln zur Auswertung der empirischen Untersuchung69
Literaturverzeichnis70

Details

Seiten
82
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832416621
ISBN (Buch)
9783838616629
Dateigröße
3.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217539
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin – Unbekannt
Note
1,85
Schlagworte
private arbeitsvermittlung effizienzsteigerung grund koexistenz

Autor

Zurück

Titel: Private Arbeitsvermittlung in der BRD