Lade Inhalt...

Zur Problematik des Wiedereinstiegs der Frau in das Erwerbsleben nach einer kinderbedingten Berufsunterbrechung

Ursachen, Problembereiche, Lösungen

Magisterarbeit 1999 167 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Arbeit beschäftigt sich mit der Problematik des Wiedereinstieges der Frau in das Erwerbsleben nach einer kinderbedingten Berufsunterbrechung, die ihre Wurzeln in der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung hat.
Daher erfolgt zunächst die Darstellung eines theoretischen Rahmens für diese Problematik und dessen Auswirkungen auf die Situation der Frau am Arbeitsmarkt. Nach einem kurzen Überblick über relevante rechtliche Regelungen, wie z.B. Mutterschutz und Karenzurlaub, erfolgt eine Sichtung und Gegenüberstellung der einschlägigen empirischen und theoretischen Literatur, um die Probleme beim Wiedereinstieg herauszuarbeiten.
Bei der dabei durchgeführten Häufigkeitsanalyse der Probleme ergeben sich aufgrund des inhaltlichen Zusammenhanges 9 Problemkategorien: Ausgliederung und Arbeitslosigkeit; Partner und Familie; Altersbegrenzungen; Innere Hemmnisse; Stereotypisierung; Kinderbetreuung; Qualifikation und Ausbildung sowie Beschäftigung und Teilzeitarbeit. Diese Problembereiche werden anhand der Literatur aufgearbeitet und kurz zusammengefaßt, ferner erfolgt die Ableitung eines Forschungsbedarfes.
Danach werden für die am häufigsten genannten Probleme auf der betrieblichen und öffentlichen bzw. arbeitsmarktpolitischen Ebene mögliche Lösungen dargestellt.
Die meisten Probleme beim Wiedereinstieg sind aber von der Frau individuell nicht beeinflußbar, sie ist somit auf den guten Willen des Arbeitgebers oder der öffentlichen Hand angewiesen. Darüber hinaus können alle diese Maßnahmen die Problematik des Wiedereinstieges nur entschärfen, nicht aber beseitigen. Dazu wären tiefgreifende Änderungen des geltenden Berufssystems notwendig.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
2.Theoretische Grundlagen5
2.1Die geschlechtsspezifische Arbeitsteilung6
2.1.1Die Trennung von Wohnort und Arbeitsplatz - Der Beginn der Arbeitsteilung6
2.1.2Die unterschiedlichen Anforderungen und Aufgabenstellungen an Berufs- und Hausarbeit7
2.1.3Die Komplementarität von Berufs- und Hausarbeit7
2.1.4Die Auswirkungen der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung auf die Situation der Frau am Arbeitsmarkt9
2.2Weibliche und männliche Erwerbsbiographien10
2.2.1Das Normalarbeitsverhältnis10
2.2.2Männliche Normalbiographie - Weiblicher Lebenszusammenhang10
2.2.2.1Das "Drei-Phasen-Modell"12
2.2.2.2 Die Veränderung der Frauenerwerbstätigkeit15
2.2.3Die frauenspezifische Problematik der Berufsunterbrechung und des […]

Details

Seiten
167
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832416324
ISBN (Buch)
9783838616322
Dateigröße
734 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217511
Institution / Hochschule
Wirtschaftsuniversität Wien – Unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
frau frauenerwerbstätigkeit berufsunterbrechung wiedereingliederung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Zur Problematik des Wiedereinstiegs der Frau in das Erwerbsleben nach einer kinderbedingten Berufsunterbrechung