Lade Inhalt...

Die Bilanzierung von Rückstellungen nach HGB und IAS37 im Vergleich

Diplomarbeit 1999 104 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Gegenstand dieser Arbeit ist die Bilanzierung von Rückstellungen nach HGB und IAS 37, sowie ein Vergleich zwischen diesen beiden Regelungswerken. Einleitend werden die grundsätzlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet. In den folgenden Kapiteln werden Ansatz- und Bewertungsfragen für die drei großen Rückstellungsgruppen Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten, Drohverlustrückstellungen und Aufwandsrückstellungen erörtert. Es folgt eine Analyse für spezielle Arten von Rückstellungen, die auch über den engen Bereich von IAS 37 hinausgeht. Schließlich werden Ausweisfragen dargestellt und die gewonnenen Ergebnisse zusammengefaßt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisIII
AbkürzungsverzeichnisIV
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Verlauf der Untersuchung3
2.Grundlagen für die Rückstellungsbilanzierung3
2.1Struktur, Zielsetzung und Aufbau der Rechnungslegung3
2.2Rechnungslegungsgrundsätze4
2.3Schulden5
2.4Rückstellungen6
2.4.1Definition und Arten6
2.4.2Überblick über die zulässigen Rückstellungen6
2.4.3Steuerliche Einflüsse auf die Rückstellungsbilanzierung7
2.4.4Abgrenzung von den Verbindlichkeiten8
2.4.5Abgrenzung von den Eventualverbindlichkeiten8
3.Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten11
3.1Ansatz11
3.1.1Passivierungsvoraussetzungen nach dem HGB11
3.1.1.1Bestehen einer Außenverpflichtung (Schuldcharakter)11
3.1.1.2Wirtschaftliche Verursachung oder rechtliche Entstehung13
3.1.1.3Ungewißheit der Verbindlichkeit15
3.1.1.4Wahrscheinlichkeit der Entstehung bzw. Inanspruchnahme16
3.1.2Passivierungsvoraussetzungen nach den IAS19
3.1.2.1Gegenwärtige Verpflichtung19
3.1.2.2Vergangenes Ereignis20
3.1.2.2.1Darstellung des Kriteriums20
3.1.2.2.2Analyse des Kriteriums22
3.1.2.3Außenverpflichtung24
3.1.2.4Wahrscheinlichkeit der Vermögensbelastung25
3.1.2.5Verläßliche Schätzung des Verpflichtungsbetrages27
3.1.3Konsequenzen der unterschiedlichen Ansatzvoraussetzungen28
3.2Bewertung28
3.2.1Bewertungsmaßstäbe28
3.2.1.1HGB: Vernünftige kaufmännische Beurteilung28
3.2.1.2IAS: Best Estimate30
3.2.2Abzinsung33
3.2.3Berücksichtigung zukünftiger Ereignisse35
3.2.4Saldierung mit Rückgriffsansprüchen und Verkaufsgewinnen37
3.2.5Kostenzurechnung39
3.3Auflösung und Verbrauch40
4.Drohverlustrückstellungen40
4.1Ansatz41
4.1.1Passivierungsvoraussetzungen nach dem HGB41
4.1.2Passivierungsvoraussetzungen nach den […]

Details

Seiten
104
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832420413
ISBN (Buch)
9783838620411
Dateigröße
863 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217471
Institution / Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel – Unbekannt, Betriebswirtschaftslehre
Note
1,75
Schlagworte
bilanzierung rechnungslegung risikobewertung rückstellungen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Bilanzierung von Rückstellungen nach HGB und IAS37 im Vergleich