Lade Inhalt...

Anspruch und Wirklichkeit elektronischer Märkte

Am Beispiel des "Electronic Business-to-Business Commerce"

Diplomarbeit 1998 132 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
In der vorliegenden Arbeit werden nach einleitenden Worten Definitionen aus dem Themenbereich elektronischer Märkte sowie themenspezifische Grundlagen diskutiert.
Im 3. Kapitel folgt die Darstellung der an elektronische Märkte gestellten Ansprüche. Es wird erörtert welche Erwartungen und welche speziellen Anforderungen an elektronische Märkte im Bereich "Business-to-Business" existieren.
Anschließend wird unter Punkt 4. konkret gezeigt, wie und mit welchen Mitteln versucht wird, den beschriebenen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu werden Rahmenbedingungen erläutert und Konzepte und Modelle für Bestandteile eines Marktsystems diskutiert. Auch der Bereich der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur als Trägertechnologie elektronischer Märkte wird an dieser Stelle erörtert. Vor allem bildet dieser Teil der Arbeit eine Verbindung zwischen den vorher spezifizierten Ansprüchen und Erwartungen an elektronische Märkte und den darauffolgenden Teilen.
Daran anschließend soll im 5. Kapitel die Realität elektronischer Märkte untersucht werden. Der Stand der Realisierungen elektronischer Märkte wird vorgestellt und existierende Softwarelösungen werden betrachtet und bereits an dieser Stelle kritisch beurteilt. Danach wird eine graphische Darstellung der Wirklichkeit elektronischer Märkte hergeleitet, die sich auf die vorher beschriebenen Konzepte, Modelle, Systeme und empirischen Untersuchungen stützt.
Im Kapitel 6. wird die Erfüllung der Ansprüche kritisch betrachtet. Dabei sollen Defizite bzw. Problemfelder aufgezeigt werden. Abschließend folgt eine Prognose für die Entwicklungen der folgenden Jahre.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
2.Grundlagen4
2.1Klassisches Marktmodell5
2.2Elektronischer Markt (EM)6
2.3Electronic Commerce (EC)8
2.4Koordinationsformen9
2.5Phasenmodell der Koordination11
2.6Referenzmodell elektronischer Märkte (RM-EM)16
2.7Teilnehmer und Produkte19
2.8Gegenüberstellung von EM und konventionellen Märkten22
3.Anspruch elektronischer Märkte24
3.1Wertschöpfung, Kosten und Zeiteinsparungen27
3.2Durchgängige Geschäftsabwicklung29
3.3Offenheit der Systeme31
3.4Sicherheit34
4.Entwicklungsstand der Rahmenbedingungen und Technologien36
4.1Die regulativen Rahmenbedingungen36
4.2Die Dienste in elektronischen Märkten (nach RM-EM)42
4.2.1Elektronische Produktkataloge (EPC)42
4.2.2Electronic Contracting […]

Details

Seiten
132
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832415914
ISBN (Buch)
9783838615912
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217431
Institution / Hochschule
Technische Universität Dresden – Unbekannt
Note
2,1
Schlagworte
elektronische märkte elektronischer handel electronic commerce softwaresysteme

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Anspruch und Wirklichkeit elektronischer Märkte