Lade Inhalt...

Entwicklung einer Abgabenkonzeption zur umweltverträglicheren Gestaltung des Straßen- und Schienengüterverkehrs

Diplomarbeit 1998 142 Seiten

VWL - Verkehrsökonomie

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Güterverkehr ist einer der bedeutendsten Verursacher von Umweltbelastungen in Deutschland und trägt erheblich dazu bei, daß in vielen Fällen die Belastbarkeit von Menschen und Ökosystemen überschritten ist. Erstellte Verkehrsprognosen zeigen, daß der grundlegende Trend im Güterverkehr - eine ständig steigende Verkehrsleistung - ungebrochen bleiben wird. Damit würde nach Untersuchungen des Umweltbundesamtes (UBA) die Bedeutung des Güterverkehrs als Verursacher von Umweltbelastungen weiterhin zunehmen .
Die Gesellschaft muß sich zum Schutz der Umwelt die Aufgabe stellen, diesen Trend zu stoppen bzw. umzukehren. Zur Erfüllung dieser Aufgabe bedarf es u.a. eines integrativen politischen Ansatzes, der planende, ordnungspolitische, und ökonomische Maßnahmen beinhaltet und somit den Rahmen für eine umweltverträglichere Gestaltung des Güterverkehrs schafft.
Die deutsche Umweltpolitik bedient sich bisher vorwiegend des Ordnungsrechtes in Form von Verboten und Auflagen. Umweltökonomen empfehlen hingegen, verstärkt ökonomische Instrumente, vor allem Umweltabgaben, zu nutzen. Diese geben den Anreiz, aus eigenem Interesse Umweltbelastungen zu vermeiden und lassen den Freiraum, dies auf dem wirtschaftlich günstigsten Weg zu tun. Im Vergleich zum Ordnungsrecht kann ein umweltpolitisches Ziel so zu geringeren volkswirtschaftlichen Kosten erreicht werden. Auch im politischen Bereich findet diese Empfehlung national wie international zunehmend Gehör.
Im Rahmen dieser Arbeit werden aufbauend auf einer Betrachtung der vom Straßen- und Schienengüterverkehr ausgehenden Umweltbelastungen und der Güterverkehrsentwicklung ausgewählte ökonomische Instrumente mit dem Ziel untersucht, ein Abgabenkonzept zur umweltverträglicheren Gestaltung des Straßen- und Schienengüterverkehrs in Deutschland zu erstellen. Dabei werden die Güterverkehrsmittel Bahn und LKW betrachtet, da sie zum einen zusammen mit dem Binnenschiff die dominierenden Verkehrsträger im Güterverkehr in Deutschland sind. Zum anderen werden mit dem LKW und der Eisenbahn ähnlichere Güter transportiert als mit dem Binnenschiff.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Tabellenverzeichnis4
Abbildungsverzeichnis6
Erläuterung6
1.Einleitung7
2.Auswirkungen des Straßen- und Schienengüterverkehrs auf die Umwelt8
2.1Luftverunreinigungen9
2.1.1Emissionen der verschiedenen Verkehrsträger10
2.1.2Wirkungen der Luftverunreinigungen 13
2.1.3Spezifische Energieverbräuche und […]

Details

Seiten
142
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832415037
ISBN (Buch)
9783838615035
Dateigröße
6.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217350
Institution / Hochschule
Technische Universität Berlin – Unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
energieabgabe güterverkehr wegekosten umweltbelastungen road-pricing

Autor

Zurück

Titel: Entwicklung einer Abgabenkonzeption zur umweltverträglicheren Gestaltung des Straßen- und Schienengüterverkehrs