Lade Inhalt...

Sparkassen und Landesbanken im Umbruch

Rechtsform hinterfragt, Geschäftsgebaren und Visionen auf dem Prüfstand

Diplomarbeit 1999 120 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Nichts ist so stetig wie der Wandel - so könnte dieses Thema überschrieben werden. Sparkassen und Landesbanken sind dem Wandel der Marktbedürfnisse genauso unterworfen wie andere Institute der Bankenbranche. Dieser Wandel hat Auswirkungen auf die Geschäftspolitik und die zukünftige Planung der Sparkassen-Finanzgruppe. Um den Rahmen dieser Diplomarbeit nicht zu sprengen, habe ich mich auf Landesbanken und Sparkassen beschränkt, mein Hauptaugenmerk gilt den Sparkassen.
Gang der Untersuchung:
Diese Arbeit ist in 7 Kapitel unterteilt. Einer kurzen Einleitung, die das momentane Bild des Bankensektors wiedergibt, folgt ein historischer Rückblick auf die Entstehung der Sparkassen und Landesbanken. Diese Entwicklung vom Ursprung des Sparkassenwesens zur heutigen Gestalt der Sparkassen und Landesbanken wird in Kapitel 2 und 3 aufgezeigt. In Kapitel 4 möchte ich die Aufgaben und das "Außergewöhnliche" an Sparkassen und Landesbanken erläutern. Dieser Teil bezieht sich hauptsächlich auf Sparkassen, da für Landesbanken die genannten Aufgabenbereiche nur eingeschränkt gelten. Schwerpunkt stellt dabei der öffentliche Auftrag ebenso wie die Besonderheiten aufgrund der Rechtsform dar.
Danach möchte ich überprüfen, ob das Auftreten am Markt noch die öffentlich-rechtliche Gesellschaftsform rechtfertigt. So werden im 5. Teil die vorher aufgezählten Aufgaben sowie deren Erfüllung und das Geschäftsgebaren untersucht. Das Ergebnis dieser Untersuchung wird im letzten Abschnitt diese Kapitels zusammengefaßt.
In Kapitel 6 gehe ich auf die aktuellen Trends und Visionen ein. Dabei beschreibe und hinterfrage ich diese Tendenzen. Sie sind untergliedert in die Bereiche DSGV, Landesbanken, Sparkassen und die dementsprechenden Probleme. Hierzu untersuche ich jeden einzelnen Punkt und versuche ein Urteil darüber abzugeben. Als letzter Gliederungspunkt ist die Privatisierungsdiskussion, die Darstellung der Vor- und Nachteile zu nennen. Aufgrund der Aktualität wird in der Mehrzahl der Fußnoten in diesem Kapitel auf die Presseberichterstattung verwiesen, da in diesem Gebiet kaum andere Literaturquellen verfügbar sind.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
0.Vorgehensweise und Problembeschreibung5
1.Einleitung: Das gesamte Bankenwesen in Aufbruchstimmung7
2.Kurze Historie des Sparkassenwesens und der Landesbanken10
3.Die Sparkassenfinanzgruppe im Überblick:14
3.1Filialen und […]

Details

Seiten
120
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832412654
ISBN (Buch)
9783838612652
Dateigröße
6.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217179
Institution / Hochschule
Universität Augsburg – Unbekannt
Note
Schlagworte
öffentliche-rechtliche organisationsform förderfunktion bankenwesen zielsystem sparkassen gewährleistungsfunktion

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Sparkassen und Landesbanken im Umbruch