Lade Inhalt...

Implementierung eines Lieferantenbeurteilungssystems

©1998 Diplomarbeit 78 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der heutige Trend zur Verringerung der Fertigungstiefe hat zur Folge, daß vom Produzenten immer mehr hochwertige Halbfabrikate und Systemkomponenten eingekauft werden müssen. Dadurch erhöht sich auch die Wertschöpfung und die Einflußnahme der Lieferanten am Produkt. Gleichzeitig ist auf dem heutigen Verbrauchermarkt zu erkennen, daß der Kunde immer kosten- und qualitätsbewußter wird. Und dem Verbraucher gegenüber trägt der Hersteller die Verantwortung für die Eigenschaften seiner Erzeugnisse und somit auch für seine Beschaffungspolitik.
Für den Hersteller ist es damit in zunehmenden Maße interessant und notwendig, seine Zulieferer im Hinblick auf ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit beurteilen zu können. Es gilt auch, die Risiken, die aktuell und zukünftig aus Lieferbeziehungen herrühren, und die dadurch verursachten Fehlmengen- und Lagerhaltungskosten zu verringern.
Durch die Einführung eines Lieferantenbeurteilungssystems sollen ausgewählte Lieferanten, nach von Philips Medical Systems (im folgenden PMS) festgelegten Kriterien, hinsichtlich Qualität, Logistik, Preis und Zusammenarbeit regelmäßig mit dem Ziel:
- Überprüfung der gesamten Leistung des Lieferanten.
- Klassifizierung der Lieferanten.
- Erkennung und Verfolgung von Schwachstellen.
- Einleitung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.
- Einschätzung der Entwicklung der Lieferantenbeziehung.
beurteilt werden können.
Langfristiges Ziel muß sein, die realisierte Leistung des Lieferanten auf ein außergewöhnlich hohes Niveau zu bringen und dieses aufrechtzuerhalten. Desweiteren trägt eine Lieferantenbewertung auch zur Erreichung des Unternehmenszieles der Kundenorientierung bei.
Ziel dieser Diplomarbeit ist es, in allen Produktbereichen des Development and Manufacturing Centre Hamburg (im folgenden DMC) ein einheitliches Lieferantenbeurteilungssystem einzuführen.
Für Außenstehende soll diese Arbeit, da es keine allgemeingültige Verfahrensmethode zur Lieferantenbewertung gibt, eine praktische Handlungsanleitung darstellen, wie ein solches Bewertungssystem in ein industrielles Unternehmen eingeführt werden kann.
Die Arbeit beinhaltet nicht die Entwicklung eines operationalen Modells zur Lieferantenbewertung, sondern vielmehr die Beschreibung der Einführung eines Lieferantenbeurteilungssystems. Um die Notwendigkeit eines solchen Systems im Einkauf zu verdeutlichen, soll aber auf grundlegende Verfahrensweisen, wie sie in der Literatur zu finden […]

Details

Seiten
78
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832412272
ISBN (Paperback)
9783838612270
DOI
10.3239/9783832412272
Dateigröße
6.2 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Fachhochschule Stralsund – Unbekannt
Erscheinungsdatum
1999 (Januar)
Note
1,4
Schlagworte
einkauf beschaffung lieferantenbeurteilung liefertreue logistik

Autor

Zurück

Titel: Implementierung eines Lieferantenbeurteilungssystems