Lade Inhalt...

Bedeutung und Analyse einer umweltorientierten Kommunikationspolitik

Diplomarbeit 1998 71 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Umweltbewußtsein ist seit den 70er Jahren - spätestens seit der ersten Ölkrise 1973 - in den westlichen Industriegesellschaften stetig gestiegen. Dies zeigen zahlreiche empirische Untersuchungen der vergangenen Jahre. Der Umweltschutz ist mittlerweile als soziale Norm anerkannt und in einem ökologischen Denken etabliert. Umweltaspekte spielen demnach bei der Kaufentscheidung eine große Rolle, indem sie als wichtige Kriterien bei der Produktbeurteilung mit einfließen.
Aufgrund vielfältiger Austauschbeziehungen innerhalb der Marketingstrategien zwischen der natürlichen Umwelt und den Unternehmen werden letztgenannte zumeist als Hauptverursacher von Umweltschäden angesehen und von der Öffentlichkeit aufgefordert, Verantwortung für diese Probleme zu übernehmen.
Für die Unternehmen besteht ein konkreter Handlungsbedarf: In einem Umfeld gesättigter Märkte, einer wahrgenommenen Austauschbarkeit von Produkten und einer gestiegenen Sensibilisierung der Konsumenten für Umweltfragen erwächst die Notwendigkeit einer Differenzierung und Profilierung als strategische Herausforderung marktorientierter Entscheidungen. Wenn nicht rechtzeitig gehandelt wird, können wichtige Käuferpotentiale verlorengehen, da die Konsumenten sich ansonsten für Konkurrenzprodukte entscheiden. Denn in den Augen der Konsumenten erhalten diejenigen Unternehmen eine Führerschaft, die als Pionier handeln. Ihnen wird Glaubwürdigkeit und Kompetenz zur Lösung der Probleme eher abgenommen.
Durch eine abgestimmte Kommunikationspolitik auf der Basis umweltorientierter Aussagen kann das Image der Unternehmung auf diese Weise positiv beeinflußt werden.
Die aktuellen ökologischen Problembereiche finden in den Medien und in der kritischen Öffentlichkeit ein breites Interesse und erfordern von den Unternehmen eine offene Auseinandersetzung mit diesem Thema, wird doch ein Schweigen oftmals als "Schuldeingeständnis" ausgelegt. Die Beziehung einer eindeutigen Stellung zu diesem Thema ist als Sicherungsmaßnahme während den Auseinandersetzungen mit den Einstellungen und Erwartungen aller Anspruchsgruppen zu sehen und baut Mißverständnisse bereits im Vorfeld ab.
Die Herausforderung einer Kommunikationspolitik der Unternehmen in dieser Situation besteht darin, die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Umweltverträglichkeit von Produkten in eine für den Konsumenten verständliche Sprache umzusetzen, die sich einem Spannungsfeld zwischen emotionaler Aktivierung und […]

Details

Seiten
71
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832411923
ISBN (Buch)
9783838611921
Dateigröße
3.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217112
Institution / Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn – Unbekannt
Note
1,7
Schlagworte
kommunikationspolitische grundlagen ökologie-portfolio umweltbewußtes konsumentenverhalten umweltmarketing normatives management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Bedeutung und Analyse einer umweltorientierten Kommunikationspolitik