Lade Inhalt...

Bildung und Erziehung in der DDR

Diplomarbeit 1998 114 Seiten

Pädagogik - Allgemein

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Mensch wird durch Bildung und Erziehung geprägt und vorbereitet, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) beeinflußte mit Bildung und Erziehung die Heranwachsenden, für die Ziele des Sozialismus zu kämpfen und sich an seinem Aufbau zu beteiligen. Das im Gesetz über das einheitliche sozialistische Bildungssystem festgeschriebene Erziehungsziel verlangte die Herausbildung sozialistischer Persönlichkeiten im Geiste des Marxismus-Leninismus. Dieses Ziel spiegelte sich im gesamten Bildungssystem wieder.
Die Idee zur Beschäftigung mit dem Thema "Bildung und Erziehung in der DDR" entstand aufgrund der Erlebnisse und der Erfahrungen in meiner Vergangenheit. Ich lebte in der DDR und wurde durch das sozialistische Bildungssystem geprägt. Seit der politischen Wende im Herbst 1989 gehört die DDR mit ihrem Bildungs- und Erziehungskonzept zur Geschichte. Im Rahmen dieser Diplomarbeit möchte ich DDR-Geschichte in Bezug auf Bildung und Erziehung vermitteln. Mir ist es wichtig zu verdeutlichen, wie auf der einen Seite der Anspruch des Staates auf Bildung und totale Erziehung des Menschen zur sozialistischen Persönlichkeit stand und auf der anderen Seite das Streben des Menschen nach Individualität und Selbstbestimmung.
Bei den Ausführungen handelt es sich in erster Linie um eine möglichst objektive Darlegung der sozialistischen Bildung und Erziehung in der DDR unter Verwendung von Materialien aus Dokumenten der DDR und Betrachtungen aus der Bundesrepublik von sowohl vor 1989/ 90 als auch danach. Auf Kritik kann jedoch nicht verzichtetet werden. Diese wird durch das Aufzeigen von eigenen Erfahrungen und der Realität in den Anmerkungen zu den Kapiteln sowie im Kapitel vier geübt.
Gang der Untersuchung:
Im ersten Kapitel dieser Arbeit erfolgt neben der Betrachtung des Bildungs- und Erziehungsbegriffes mittels der erziehungswissenschaftlichen Literatur eine Definition der beiden Termini in ihrer Verwendung in der DDR-Pädagogik. Dabei wird in die Abhandlung die in der DDR vorhandene Einheit von Bildung und Erziehung eingeschlossen.
Das zweite Kapitel behandelt ideologische Voraussetzungen der Entwicklung des Bildungssystems. Die wichtigsten Grundlagen dafür finden sich in den Werken von Marx und Engels. Aufgrund der Vorbildfunktion der Sowjetunion wird der Einfluß der Sowjetpädagogik auf das Bildungssystem der DDR dargestellt.
Im dritten Kapitel werden anknüpfend an die verschiedenen […]

Details

Seiten
114
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832410131
ISBN (Buch)
9783838610139
Dateigröße
928 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216907
Institution / Hochschule
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen – Unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
herausbildung persönlichkeit bildungssystem

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Bildung und Erziehung in der DDR