Lade Inhalt...

Neuere Entwicklungen im englischen Bildungswesen unter besonderer Berücksichtigung der beruflichen Bildung

Examensarbeit 1998 149 Seiten

BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Bildungsmisere, Reformstau, Notstand.
Diese und ähnliche Schlagwörter geistern nicht erst seit den landesweiten Studentenprotesten Ende 1997 durch die deutsche Medienlandschaft. Vielmehr unterstreichen sie die Aktualität mit der unsere Bildungspolitik augenblicklich überall diskutiert wird und in weitreichenden Veränderungen unseres Bildungswesens zum Ausdruck kommt. Während hierzulande gegenwärtig ein novelliertes Hochschulrahmengesetz auf dem Prüfstand steht und zuletzt in schöner Regelmäßigkeit neue Berufsbilder geschaffen wurden, scheinen Reformen im Bildungsbereich vor dem Hintergrund eines immer enger zusammenwachsenden Europas auch in unseren europäischen Partnerländern als unausweichlich erkannt worden zu sein.
Wie aber stellt sich die Situation in einer traditionell eher konservativen Bildungslandschaft wie England tatsächlich dar? Um beantworten zu können ob, und in welchem Umfang bereits Erneuerungsprozesse stattgefunden haben, sollen im folgenden die Entwicklungen im englischen Bildungswesen von den Anfängen bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt untersucht, und nachgezeichnet werden. Bewegte unseren Nachbarn im abgelaufenen Jahr emotional zwar wohl in erster Linie der überraschende Tod von Prinzessin Diana, so war innenpolitisch der überzeugende Wahlsieg der Labour Party und die damit verbundenen Hoffnungen auf Veränderungen - insbesondere auch im Bildungsbereich - das beherrschende Thema der englischen Öffentlichkeit.
Die Tatsache, daß ich neben meinem sechsmonatigen Auslandsstudium zusätzlich die Möglichkeit erhielt, während dieser Zeit ein allgemeines Schulpraktikum an einer englischen Gesamtschule zu absolvieren, ermöglichte mir ebenso Einblicke in die dortige Bildungspolitik, wie meine anschließende einjährige Tätigkeit als Assistant Teacher an einem englischen College. Dieser Umstand soll nachfolgend zum Anlaß genommen werden, daß englische Bildungswesen im Rahmen dieser Arbeit einmal intensiv zu studieren.
Gang der Untersuchung:
Zunächst sollen dabei die Rahmenbedingungen aufgezeigt werden, unter denen in England Bildung allgemein und berufliche Bildung im Besonderen stattfinden. Anfangs wird deshalb auf historische Entwicklungen und gesetzliche Grundlagen des englischen Bildungswesens einzugehen sein (Kapitel 2), bevor die Frage nach Zuständigkeiten und Trägern im allgemeinen und beruflichen Bildungsbereich zu erörtern ist (Kapitel 3). Daran anschließend sollen der Aufbau und die Organisation des […]

Details

Seiten
149
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832408350
ISBN (Buch)
9783838608358
Dateigröße
6.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216739
Institution / Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg – Unbekannt
Note
Schlagworte
allgemeine bildung england aufbau organisation qualifizierungssystem zuständigkeiten träger bildungswesen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Neuere Entwicklungen im englischen Bildungswesen unter besonderer Berücksichtigung der beruflichen Bildung