Lade Inhalt...

Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im GmbH-Bereich

Diplomarbeit 1996 82 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Als Thema der Diplomarbeit wurde die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln gewählt. Hier sollen die spezifischen Regelungen für eine solche Maßnahme bei einer GmbH dargestellt werden.
Gerade die Regelungen für diese Art der Kapitalerhöhungen wurden deshalb herausgegriffen, da sie mit Wirkung vom 01.01.1995 in das GmbHG integriert wurden. Bisher fand man Regelungen hierzu in einem speziellen Gesetz. So ist auch zu untersuchen, in welchem Umfang sich hierdurch Änderungen ergeben haben.
Neben den Voraussetzungen für eine solche Maßnahme sowie deren Abwicklung soll am Rande auch auf deren steuerliche Auswirkungen eingegangen werden, da die handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Regelungen nicht isoliert betrachtet werden können.
Daneben darf in diesem Zusammenhang ein Vergleich der Regelungen im GmbH-Bereich mit denen des Aktienrechts nicht fehlen, da an den unterschiedlichen Vorschriften für diese beiden bedeutendsten Formen der Kapitalgesellschaften Besonderheiten der einzelnen Gesellschaftsformen deutlich werden.
Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Darstellung der wirtschaftlichen Bedeutung. So kann beurteilt werden, wie die im Rahmen des Gesellschaftsrechts eingeräumten Möglichkeiten im Wirtschaftsleben angenommen werden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbkürzungsverzeichnisV
DarstellungsverzeichnisVII
1.Grundlegung1
1.1Problemstellung1
1.2Begriffsdefinitionen1
1.3Rechtsentwicklung2
2.Bedeutung und Wesen der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln6
2.1Zielsetzung6
2.2Wirkung7
2.3Wirtschaftliche Bedeutung8
3.Arten von Kapitalerhöhungen bei einer GmbH12
3.1Einlagen12
3.2Gesellschaftsmittel12
3.3Kombinationen verschiedener Stammkapitalveränderungen12
3.3.1Erhöhung aus Gesellschaftsmitteln kombiniert mit zusätzlichen Einlagen12
3.3.2Erhöhung aus Gesellschaftsmitteln und Kapitalherabsetzung13
3.3.3Ausschüttungs-Rückhol-Verfahren14
4.Voraussetzungen für die Umwandlung von Rücklagen15
4.1Umwandlungsfähige Bilanzpositionen15
4.2Umwandlungsschranken17
4.2.1Arten von Schranken17
4.2.1.1Verlust und Verlustvortrag17
4.2.1.2Zweckbestimmung anderer Gewinnrücklagen18
4.2.1.3Sonstige Schranken19
4.2.2Folgen bei Nichtbeachtung20
5.Verfahren zur Umwandlung von Rücklagen21
5.1Vorbereitung und Ausführung durch die Geschäftsführung21
5.2Erhöhungsbeschluß23
5.2.1Voraussetzungen23
5.2.2Verfahren23
5.2.3Inhalt24
5.2.4Beschlußmängel25
5.3Änderungen beim Anteilsbesitz der […]

Details

Seiten
82
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832407476
ISBN (Buch)
9783838607474
Dateigröße
3.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216655
Institution / Hochschule
Universität Kassel – Unbekannt
Note
2,7
Schlagworte
kapitalerhöhung gesellschaftsmittel sonderbilanz

Autor

Zurück

Titel: Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im GmbH-Bereich