Lade Inhalt...

Transformation in den Regionen Rußlands

Vorteile und Hindernisse auf dem Weg zur Marktwirtschaft in Sacha

Diplomarbeit 1995 123 Seiten

VWL - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist die zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik Sacha, ehemals Jakutien. Durch den Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 begann ein Abspaltungsprozess der einstigen Unionsrepubliken, der in vielen Regionen noch nicht friedlich gelöst werden konnte. Für die Republik Sacha (kurz: RS) sind diese fundamentalen Fragen konfliktlos geklärt worden, so dass sich gegenwärtig alle gesellschaftlichen Kräfte auf den Umwandlungsprozess der staatlichen Planwirtschaft zur freien Marktwirtschaft konzentrieren.
Bei der Transformation und den damit verbundenen Problemen nimmt die Neuordnung der Property Rights Strukturen eine Schlüsselrolle ein.
Diese Analyse beschränkt sich nicht nur auf die ökonomischen Fragen der Privatisierung. Da sich der Wandel in vielen Lebensbereichen gleichzeitig vollzieht, stehen alle alten Strukturen und Werte aus Wirtschaft und Politik sowie dem gesellschaftlich-kulturellen Leben zur Disposition. Eine Ausklammerung bestimmter Faktoren würde zu einer realitätsfernen Untersuchung führen und den Gegebenheiten in der Republik nicht gerecht werden. Unter Berücksichtigung der vorhandenen industriellen Strukturen und den spezifischen Erfordernissen in der Region soll der ökonomische Umbau vollzogen werden.
Zur Bearbeitung des Themas dienten vorwiegend russische Quellen, die ich während meines Russlandaufenthaltes im April 1995 in Moskauer und St. Petersburger Instituten, Ministerien und Bibliotheken erhielt. Ferner sandte mir das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und das Ministerium für Außenwirtschaftsbeziehungen, beide mit Sitz in Jakutsk, aktuelle Wirtschafts- und Strukturberichte per FAX zu. Komplettiert wurden die Hintergrundinformationen durch deutsche und amerikanische Veröffentlichungen.
Am 17. Mai 1995 nutzte ich die Möglichkeit mit dem jakutischen Geschäftsmann Aleksej Wasiljewitch Gorochow, der sich auf einer Promotiontour durch Deutschland befand, ein persönliches Gespräch über die derzeitige Stimmung im Land zu führen.
Diese Mosaikstücke summierten sich zu der jetzt vorliegenden Arbeit.
Problemstellung:
Diese Ausarbeitung, mit dem Thema: „Transformation in den Regionen Russlands; Vorteile und Hindernisse auf dem Weg zur Marktwirtschaft in Sacha“, stellt am Beispiel einer Republik deren typische Schwierigkeiten im Umwandlungsprozess dar. Die Grundproblematik ist für alle ehemaligen Unionsmitglieder ähnlich, jedoch sind aufgrund der […]

Details

Seiten
123
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832403799
ISBN (Buch)
9783838603797
Dateigröße
6.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216357
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main – Unbekannt
Note
2,0
Schlagworte
transformation regionen rußlands vorteile hindernisse marktwirtschaft sacha

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Transformation in den Regionen Rußlands