Lade Inhalt...

Methoden der objektorientierten Analyse und des objektorientierten Design

Darstellung und Eignung der objektorientierten Methoden zur Gestaltung von betrieblichen Organisationsstrukturen und -abläufen

Diplomarbeit 1994 99 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Diese Arbeit stellt objektorientierte Analyse- und Designmethoden vor und überprüft deren Eignung für die Gestaltung betrieblicher Organisationsstrukturen und -abläufe. Es wird aufgezeigt, dass sich hinter der Idee der Objektorientierung eine der natürlichsten Form zur Betrachtung von komplexen Systemen verbirgt; dazu werden die Anforderungen an eine objektorientierte Methode erarbeitet, um mit ihrer Hilfe eine Abgrenzung der derzeit existierenden Methoden zu erstellen. Damit sich ein Verständnis für die objektorientierte Denkweise entwickelt, werden die einzelnen Methoden hinsichtlich ihrer Vorgehensweise dargestellt. In einem anschließenden Vergleich der drei wichtigsten Methoden, bezüglich der notwendigen Komponenten zur Erstellung eines objektorientierten Modells, wird aufgezeigt, dass eine weitestgehende Übereinstimmung der Methoden festzustellen ist, sich aber bisher kein Industriestandard durchsetzen konnte. Anschließend wird der Bezug zwischen Objektorientierung und Organisationsstrukturen und -abläufen hergestellt, dazu werden zunächst die derzeit bestehenden Organisationsstrukturen und -abläufe beschrieben. Ferner wird der Grund erläutert, warum in der Objektorientierung ein Leitbild der Organisation zu sehen ist. Zu diesem Zweck erfolgt eine Erklärung des Begriffes des Business Reengineering und eine anschließende Darstellung der betrieblichen Organisationsstrukturen und -abläufe, die sich aus dieser Denkweise ergeben. Die abschließende Überprüfung der Eignung objektorientierter Analyse- und Designmethoden, zur Gestaltung von betrieblichen Organisationsstrukturen und -abläufen, erfolgt an einem stark vereinfachten Modell eines Versicherungsunternehmens, mit der Hilfe des objektorientierten Ansatzes von Coad/Yourdon. Dies führt dann zu einer Auseinandersetzung über die Praktikabilität der objektorientierten Ansätze zur Gestaltung betrieblicher Organisationsstrukturen und -abläufen. Ferner wird erläutert, welchen Beitrag objektorientierte Analyse- und Designmethoden leisten können, um die Entwicklung von zentralistisch funktionsorientierten Organisationsstrukturen hin zu dezentral an Sachzielen ausgerichteten Organisationsstrukturen zu unterstützen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisIII
AbbildungsverzeichnisV
TabellenverzeichnisVI
AbkürzungsverzeichnisVII
1.Einführung1
2.Abgrenzungen und Definitionen1
2.1Der objektorientierte Ansatz2
2.1.1Der Begriff […]

Details

Seiten
99
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1994
ISBN (eBook)
9783832403430
ISBN (Buch)
9783838603438
Dateigröße
5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216325
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum – Unbekannt
Note
3,0
Schlagworte
methoden analyse design darstellung eignung gestaltung organisationsstrukturen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Methoden der objektorientierten Analyse und des objektorientierten Design