Lade Inhalt...

Kritische Diskussion der Erklärungsansätze für das Zustandekommen von Direktinvestitionen

Dargestellt am Beispiel der deutschen Direktinvestitionen in Argentinien

Diplomarbeit 1995 125 Seiten

VWL - Makroökonomie, allgemein

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Die vorliegende Arbeit soll deutlich machen, dass im noch jungen Bereich der Theorie der Direktinvestition nach wie vor ein Mangel bezüglich des Erklärungsgehalts der einzelnen Theorieansätze besteht. Daher soll nach der einführenden begrifflichen Abgrenzung und der Typisierung von Direktinvestitionen in Kapitel 2 im folgenden Kapitel 3 ein Überblick über die verschiedenen Erklärungsansätze gegeben werden. Zu Anfang steht eine Bearbeitung diverser Erklärungsversuche von Neoklassikern, die zu einem Zeitpunkt entwickelt wurden, als man die Direktinvestitionen nur als Teil der Außenwirtschaftstheorie betrachtete. Abschnitt 3.3 analysiert dann die modernen Erklärungsansätze, wobei jeder für sich genommen andere wichtige partielle Faktoren für das Zustandekommen von Direktinvestitionen anbietet; er mündet dann in dem 'eklektischen' Ansatz von Dunning, welcher einige wesentliche Elemente aus den vorherigen Ansätzen beinhaltet und miteinander verknüpft.
An dem deutschen Investitionsverhalten in Argentinien soll exemplifiziert werden, dass bisher kein theoretischer Ansatz in der Lage war, alle Determinanten von Direktinvestitionen einzubeziehen und daraus den Verlauf aller Direktinvestitionsströme abzuleiten. Kapitel 4 wird dabei die Aufgabe zuteil, die Attraktivität dieses südamerikanischen Landes als potentiellen Standort für ausländische Direktinvestitionen zu skizzieren. Deshalb werden bedeutende makroökonomische Entwicklungen und die sich einem ausländischen Investor bietenden Standortbedingungen in Beziehung zu ausländischem und insbesondere zu deutschem Direktinvestitionskapital gesetzt.
Die ersten fünf Abschnitte dieses Kapitels enthalten neben der Beschreibung der jüngsten Marktöffnung und Marktentwicklung sowie der neu erlangten makroökonomischen Stabilität auch eine Untersuchung der für einen potentiellen Investor aus betriebswirtschaftlicher Sicht relevanten Faktoren. Namentlich sind dies das vorherrschende Investitionsklima sowie die gegebenen Faktor- und Gütermarktbedingungen. Nachdem der sechste Abschnitt auf den Einfluss der Auslandsschulden auf Direktinvestitionszuflüsse und die Auslandsschuldensituation in Argentinien eingegangen ist, beschäftigt sich der abschließende Teil dieses Kapitels nach einem kurzen Resümee mit den Auswirkungen der Mexiko-Krise von 1994 auf die Glaubwürdigkeit der in Argentinien ergriffenen wirtschaftspolitischen Maßnahmen.
Die Attraktivität eines Landes wird offenbar von […]

Details

Seiten
125
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832403416
ISBN (Buch)
9783838603414
Dateigröße
6.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216323
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Unbekannt
Note
2,3
Schlagworte
kritische diskussion erklärungsansätze zustandekommen direktinvestitionen dargestellt beispiel argentinien

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Kritische Diskussion der Erklärungsansätze für das Zustandekommen von Direktinvestitionen