Lade Inhalt...

Methoden und Hauptaussagen der Trendforschung und ihre Bedeutung für das Marketing

Diplomarbeit 1995 49 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Wenn es darum geht, das unternehmerische Umfeld der vergangenen Jahre zu skizzieren, herrscht unter den Autoren der betriebswirtschaftlichen Literatur eine beispiellose Einigkeit. Ein wachsendes, jedoch gleichzeitig homogener werdendes Produktangebot steht einer zunehmenden Sättigung der Märkte gegenüber, kürzeren Produktlebenszyklen sowie unberechenbaren, da multioptionalen Verbrauchern. Wirkliche unique selling propositons sind selten geworden, zukunftsträchtige Wachstumsmärkte rar, der Innovationsdruck auf die Unternehmen steigt. Erhöhte Komplexität und beschleunigte Dynamik der Umweltveränderungen führten dazu. die Notwendigkeit eines "Paradigmenwechsels" im unternehmerischen Denken herauf zu beschwören, um Management unter ganzheitlichen. evolutionären Aspekten neu zu definieren. Herkömmlicher Produktwettbewerb ist einem Kommunikationswettbewerb gewichen: fast wichtiger noch als das Produkt selbst ist seine Darstellung, sein Image geworden. Bei steigendem Angebot an verfügbaren Informationen, aber unveränderbar gleicher Menge an verfügbarer Zeit kommt es darüber hinaus zu Informationsmangel bei gleichzeitigem Informationsüberfluß.
Für den Marketingansatz ''mit Blick auf seine Funktion als Führungskonzeption von Unternehmen" bedeutet dies folgendes: In einer Zeit der Strukturbrüche und Turbulenzen ist vergangenheitsorientierte, quantitative Marktforschung als Entscheidungshilfe für Marketingstrategien nicht mehr ausreichend - sie ''wird schon obsolet, bevor sie beendet ist, weil sich der Markt bereits ändert, während der Computer die Ergebnisse systematisiert". Nötig wird es vielmehr, qualitative Entwicklungen und Möglichkeiten menschlichen Verhaltens zu erkennen, zu bewerten und rechtzeitig in Innovationen umzusetzen. In diese Lücke versucht die Trendforschung zu springen. Jenseits mathematischer Extrapolationen auf der einen Seite. sowie modischer In- und Out-Listen auf der anderen erhält der Begriff Trend - als eine noch näher zu beschreibende Strömung, die die Gesellschaft durchzieht und sich im Verbraucherverhalten manifestiert - im Kontext von Trendforschung eine neue Bedeutung. Ziel dieser Arbeit ist es, mit der Schilderung wichtiger Zusammenhänge und Beispiele zur Systematisierung dieser Disziplin beizutragen und ihren Wert für das Marketing kritisch zu beleuchten.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
I.Vorwort1
Il.Grundlagen zur Trendforschung2
1.Zum Selbstverständnis der […]

Details

Seiten
49
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1995
ISBN (eBook)
9783832402945
ISBN (Buch)
9783838602943
Dateigröße
2.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216280
Institution / Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn – Unbekannt
Note
2,0
Schlagworte
methoden hauptaussagen trendforschung bedeutung marketing

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Methoden und Hauptaussagen der Trendforschung und ihre Bedeutung für das Marketing