Lade Inhalt...

Der Kupferverzehr Erwachsener Deutschlands in Abhängigkeit von Kostform, Geschlecht, Lebensraum, Bundesland, Zeit und Alter

©1996 Diplomarbeit 69 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
In der Diplomarbeit "Der Kupferverzehr Erwachsener in Abhängigkeit von Kostform, Geschlecht, Lebensraum, Bundesland, Zeit und Alter" wurde die nutritive Kupferaufnahme erwachsener Mischköstler und Vegetarier mittels der Duplikatmethode untersucht. Die Darstellung des Kupferverzehrs der Mischköstler erfolgt getrennt nach Geschlecht, Alter und Region. Der Versuchszeitraum erstreckte sich von 1988 bis 1995, so daß die Auswirkungen veränderter Verzehrsgewohnheiten der Bevölkerung vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands auf die Kupferzufuhr untersucht werden konnten. Die Bestimmung der Kupferaufnahme von Vegetariern ist von besonderem Interesse, da bisher in Deutschland zu diesem Thema nur wenige Daten existieren.
Der Kupferverzehr erwachsener Normalköstler wurde anhand von 12 Testpopulationen, bestehend aus mindestens sieben Frauen und sieben Männern, mit Hilfe der Duplikatmethode untersucht. Weiterhin nahmen 1995 ein Testkollektiv aus jeweils zehn weiblichen und zehn männlichen Vegetariern an einer Duplikatstudie teil. Die Versuchsteilnehmer sammelten über sieben aufeinanderfolgende Tage sämtliche verzehrsfertig zubereitete Nahrung (einschließlich der Getränke) als Duplikat. Die Duplikate wurden bei 105 °C getrocknet (Trockensubstanz), bei 405 °C trocken verascht und anschließend in 2,5 % Salzsäure aufgenommen. Der Kupfergehalt wurde mittels Flammen-Atomabsorptionsspektroskopie und sequentieller optischer Emissionsspektroskopie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) bestimmt.
Die von Normalköstlern verzehrte Lebensmittel- und Getränketrockensubstanz änderte sich im Versuchszeitraum von 1988 bis 1995 nicht und betrug für Frauen rund 305 g/Tag und für Männer 380 g/Tag. Vegetarier verzehrten demgegenüber statistisch gesichert 25 bis 30 % mehr Nahrungstrockenmasse (Vegetarierinnen: 390 g/Tag, Vegetarier: 479 g/Tag).
Die Betrachtung der verzehrten Nahrungstrockenmasse zeigte, daß sowohl weibliche als auch männliche Vegetarier im Vergleich zu Mischköstlern die kupferreichere Nahrung aufnahmen. Der Unterschied im Kupfergehalt der von Vegetariern und Nichtvegetariern verzehrten Nahrungstrockenmasse betrug 5 (Frauen) bzw. 26 % (Männer).
Der tägliche Kupferverzehr der Mischköstler beider Geschlechter nahm von 1988 bis 1995 um etwa 60 % zu. Weibliche Probanden mit gemischter Ernährungsweise verzehrten 1995 im Mittel 1,1 mg Cu/Tag, männliche 1,3 mg Cu/Tag. Vegetarier nahmen, bedingt durch den höheren […]

Details

Seiten
69
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832407162
ISBN (Paperback)
9783838607160
DOI
10.3239/9783832407162
Dateigröße
3 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena – Unbekannt
Erscheinungsdatum
1998 (März)
Note
1,0
Schlagworte
icp-oes kupferverzehr mischköstler vegetarier veränderung wiedervereinigung

Autor

Zurück

Titel: Der Kupferverzehr Erwachsener Deutschlands in Abhängigkeit von Kostform, Geschlecht, Lebensraum, Bundesland, Zeit und Alter